87 Corona-Fälle auf Spargelhof im Kreis Diepholz Rahden/Landkreis Diepholz (nw). Rund 15 Kilometer vom Kreis Minden-Lübbecke entfernt hat es einen größeren Corona-Ausbruch in einem Spargel- und Beerenhof im Landkreis Diepholz gegeben. Bei einer Reihentestung des Betriebs Thiermann Gartenbaubetrieb in der Gemeinde Kirchdorf sind 87 Infektionen bestätigt worden, wie der Kreis am Wochenende mitteilt. Die positiv Getesteten seien isoliert worden und befänden sich in Quarantäne. Insgesamt seien 1.011 Menschen untersucht worden. Wer negativ getestet wurde, dürfe das Haus nur unter Auflagen zum Arbeiten verlassen. Am Montag soll es eine erneute Reihentestung in dem Betrieb geben. Das Robert Koch-Institut wies für den Landkreis Diepholz am Sonntag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 132,7 aus. Bereits am Samstag hatte die Region die 100er-Marke überschritten. Sollte das auch am Montag der Fall sein, gelten von Mittwoch an verschärfte Corona-Regeln.

87 Corona-Fälle auf Spargelhof im Kreis Diepholz

Spargel © Couleur auf Pixabay

Rahden/Landkreis Diepholz (nw). Rund 15 Kilometer vom Kreis Minden-Lübbecke entfernt hat es einen größeren Corona-Ausbruch in einem Spargel- und Beerenhof im Landkreis Diepholz gegeben. Bei einer Reihentestung des Betriebs Thiermann Gartenbaubetrieb in der Gemeinde Kirchdorf sind 87 Infektionen bestätigt worden, wie der Kreis am Wochenende mitteilt.

Die positiv Getesteten seien isoliert worden und befänden sich in Quarantäne. Insgesamt seien 1.011 Menschen untersucht worden. Wer negativ getestet wurde, dürfe das Haus nur unter Auflagen zum Arbeiten verlassen. Am Montag soll es eine erneute Reihentestung in dem Betrieb geben.

Das Robert Koch-Institut wies für den Landkreis Diepholz am Sonntag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 132,7 aus. Bereits am Samstag hatte die Region die 100er-Marke überschritten. Sollte das auch am Montag der Fall sein, gelten von Mittwoch an verschärfte Corona-Regeln.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales