84-Jähriger verstirbt nach Unfall mit E-Roller Bad Oeynhausen (mt/fat). Nach einem Unfall mit einem E-Roller erlag ein 84-Jähriger am Wochenende seinen Verletzungen. Laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke war der Bad Oeynhauser auf der Detmolder Straße unterwegs gewesen. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann am Donnerstag gegen 11.40 Uhr mit dem Elektrofahrzeug den Geh- beziehungsweise Radweg der Detmolder Straße befahren und wollte anschließend die Fahrbahn überqueren. Als er sein Tempo wegen anderer Verkehrsteilnehmer verringerte, verlor der 84-Jährige das Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, brachten ihn zunächst mutmaßlich leicht verletzt ins Krankenhaus Bad Oeynhausen. Dort verschlechterte sich der Zustand des Mannes ehe er am Wochenende verstarb.

84-Jähriger verstirbt nach Unfall mit E-Roller

Symbolfoto: Pixabay

Bad Oeynhausen (mt/fat). Nach einem Unfall mit einem E-Roller erlag ein 84-Jähriger am Wochenende seinen Verletzungen. Laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke war der Bad Oeynhauser auf der Detmolder Straße unterwegs gewesen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann am Donnerstag gegen 11.40 Uhr mit dem Elektrofahrzeug den Geh- beziehungsweise Radweg der Detmolder Straße befahren und wollte anschließend die Fahrbahn überqueren. Als er sein Tempo wegen anderer Verkehrsteilnehmer verringerte, verlor der 84-Jährige das Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdeinwirkung zu Boden. Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, brachten ihn zunächst mutmaßlich leicht verletzt ins Krankenhaus Bad Oeynhausen. Dort verschlechterte sich der Zustand des Mannes ehe er am Wochenende verstarb.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales