38-Jähriger von Messerstich verletzt - Polizei sucht Zeugen Bad Oeynhausen (mt/mei). Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Messerangriff auf einen 38-jährigen Mann in Bad Oeynhausen am Montagmorgen Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Wie die Beamten mitteilen, wurden die Einsatzkräfte am frühen Montagmorgen in die Herforder Straße gerufen. Als die Beamten an einer Bankfiliale ankamen, trafen sie auf einen verletzten 38-Jährigen. Ein Zeuge hatte die Leitstelle zuvor benachrichtigt, nachdem er den Verletzten gefunden hatte. Zuvor war der Bad Oeynhausener gegen 0.50 Uhr von einem anderen Mann angesprochen worden. Als er ihm sagte, dass er keine Zigarette habe, zückte der Unbekannte nach ersten Ermittlungsergebnissen ein Messer, verletzte den 38-Jährigen und flüchtete Richtung Kurpark. Rettungskräfte brachten den Mann ins Krankenhaus Bad Oeynhausen, welches er laut Polizei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Da die von den Beamten eingeleitete Fahndung erfolglos verlief, bitten die Ermittler um Hinweise. Der Gesuchte wird als etwa 1,65 Meter groß beschrieben, habe eine schlanke Figur, schulterlange lockigen Haare und sei mit einer dunklen Kapuzenjacke und dunkler Hose bekleidet gewesen. Laut Polizei habe er das Opfer auf auf Deutsch angesprochen. Er könnte dem Aussehen nach afrikanischer Abstammung sein, heißt es. Die Polizei in Minden nimmt unter der Telefonnummer (0571) 88660 Hinweise zum Täter entgegen.

38-Jähriger von Messerstich verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein 38-jähriger Mann wurde in Bad Oeynhausen mutmaßlich von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt. Er wurde zur Behandlung in Klinikum gebracht. Symbolfoto: MT-Archiv

Bad Oeynhausen (mt/mei). Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Messerangriff auf einen 38-jährigen Mann in Bad Oeynhausen am Montagmorgen Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Wie die Beamten mitteilen, wurden die Einsatzkräfte am frühen Montagmorgen in die Herforder Straße gerufen. Als die Beamten an einer Bankfiliale ankamen, trafen sie auf einen verletzten 38-Jährigen. Ein Zeuge hatte die Leitstelle zuvor benachrichtigt, nachdem er den Verletzten gefunden hatte. Zuvor war der Bad Oeynhausener gegen 0.50 Uhr von einem anderen Mann angesprochen worden. Als er ihm sagte, dass er keine Zigarette habe, zückte der Unbekannte nach ersten Ermittlungsergebnissen ein Messer, verletzte den 38-Jährigen und flüchtete Richtung Kurpark. Rettungskräfte brachten den Mann ins Krankenhaus Bad Oeynhausen, welches er laut Polizei nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Da die von den Beamten eingeleitete Fahndung erfolglos verlief, bitten die Ermittler um Hinweise. Der Gesuchte wird als etwa 1,65 Meter groß beschrieben, habe eine schlanke Figur, schulterlange lockigen Haare und sei mit einer dunklen Kapuzenjacke und dunkler Hose bekleidet gewesen. Laut Polizei habe er das Opfer auf auf Deutsch angesprochen. Er könnte dem Aussehen nach afrikanischer Abstammung sein, heißt es.

Die Polizei in Minden nimmt unter der Telefonnummer (0571) 88660 Hinweise zum Täter entgegen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.