15-Jähriger bei Busunfall verletzt Preußisch Oldendorf (mt/fat). Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus ist am Dienstag ein Fahrgast verletzt worden. Der 15-Jährige wurde laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Der stark beschädigte Opel wurde abgeschleppt, der Bus blieb trotz eines Schadens fahrbereit. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 44-jähriger Autofahrer aus Lübbecke gegen 12.35 Uhr auf der Mindener Straße (B 65) aus Richtung Offelten unterwegs gewesen. In Höhe der Straße "Am Osttor" wollte er nach links auf ein Tankstellengelände einbiegen. Hierzu musste der Mann verkehrsbedingt warten, geriet mit seinem Opel aber auf die Gegenfahrbahn. Auf dieser befand sich der mit drei Fahrgästen besetzte nahende Linienbus. Dessen 50-jähriger Fahrer konnte den Unfall nicht mehr verhindern, sodass der Bus die Beifahrerseite des Opels erfasste.

15-Jähriger bei Busunfall verletzt

Der Opel wurde stark beschädigt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke © Polizei Minden-Lübbecke

Preußisch Oldendorf (mt/fat). Bei einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus ist am Dienstag ein Fahrgast verletzt worden. Der 15-Jährige wurde laut Mitteilung der Polizei Minden-Lübbecke mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Der stark beschädigte Opel wurde abgeschleppt, der Bus blieb trotz eines Schadens fahrbereit.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 44-jähriger Autofahrer aus Lübbecke gegen 12.35 Uhr auf der Mindener Straße (B 65) aus Richtung Offelten unterwegs gewesen. In Höhe der Straße "Am Osttor" wollte er nach links auf ein Tankstellengelände einbiegen. Hierzu musste der Mann verkehrsbedingt warten, geriet mit seinem Opel aber auf die Gegenfahrbahn. Auf dieser befand sich der mit drei Fahrgästen besetzte nahende Linienbus. Dessen 50-jähriger Fahrer konnte den Unfall nicht mehr verhindern, sodass der Bus die Beifahrerseite des Opels erfasste.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Regionales