Die Sprache der Leidenschaft Wie sich Liebesbriefe seit 300 Jahren verändert haben Jens Albes, Text,Thomas Frey, Foto
Anzeige Werbung
Die Sprache der Leidenschaft

Wie sich Liebesbriefe seit 300 Jahren verändert haben

© Thomas Frey/dpa

Vom «göttlichen Feuer in meinen Adern» bis zum «unendlich umarmten Miststückchen»: Die Kommunikation von Paaren hat sich im Laufe der Jahrhunderte geändert. Nachzulesen im Liebesbrief-Archiv. 25.000 Liebesbezeugungen sind es - nun hat die Sammlung runden Geburtstag.

Angebot auswählen
und weiterlesen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Für 1,90 € im 1. Monat testen
  • Danach nur 9,90 € monatlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Monatlich kündbar
jetzt MT+ testen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • 12 Monate MT+ lesen und 16% sparen
  • 99 € statt 118,80 € jährlich
  • MT.de mit weniger Werbung erleben
  • Auf fünf Geräten gleichzeitig lesen
  • Jährlich kündbar
jetzt Jahresabo abschließen
  • Alle Plus-Inhalte auf MT.de frei
  • Ab Kauf für 24 Stunden gültig
  • Bezahlung einfach per PayPal
jetzt Tagespass kaufen
  • SEPA Lastschrift
  • PayPal
Anmelden und weiterlesen
Anzeige Werbung
Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema