Spinat-Frischkäse-Rolle mit Schinkenwürfeln Stephanie Klusmann Zutaten: 50 g Emmentaler (gerieben) 40 g Parmesan (gerieben) 4 Eier 150 g Spinat (frisch oder tiefgefroren) 200 g Kräuterfrischkäse 150 g Schinkenwürfel Salz, Pfeffer Zubereitung: Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Frischen Spinat waschen, putzen und klein hacken. Tiefgefrorenen Spinat auftauen, gut abtropfen lassen oder auspressen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen. Mit dem Spinat, dem Emmentaler sowie Salz und Pfeffer verquirlen. Den Parmesan auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen und die Ei-Spinat-Käse-Masse gleichmäßig darauf verteilen. 10 Minuten backen und gut auskühlen lassen. Die kalte Käse-Spinat-Platte mit Frischhaltefolie bedecken und auf ein Schneidebrett stürzen. Das Backpapier vorsichtig entfernen. Den Kräuterfrischkäse und die Schinkenwürfel vermischen und auf der Käse-Spinat-Platte verteilen. Aufrollen und fest in Frischhaltefolie einwickeln. Anschließend für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank lagern. In Scheiben geschnitten servieren. Ein kleiner Tipp: Statt Schinkenwürfeln kann man auch die gleiche Menge Räucherlachs, Thunfisch oder getrocknete Tomaten nehmen. Ein Rezept von StephanieKlusmann aus Hiddenhausen

Spinat-Frischkäse-Rolle mit Schinkenwürfeln

Zutaten:

  • 50 g Emmentaler (gerieben)
  • 40 g Parmesan (gerieben)
  • 4 Eier
  • 150 g Spinat (frisch oder tiefgefroren)
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 150 g Schinkenwürfel
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Frischen Spinat waschen, putzen und klein hacken. Tiefgefrorenen Spinat auftauen, gut abtropfen lassen oder auspressen. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen. Mit dem Spinat, dem Emmentaler sowie Salz und Pfeffer verquirlen.

Den Parmesan auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen und die Ei-Spinat-Käse-Masse gleichmäßig darauf verteilen. 10 Minuten backen und gut auskühlen lassen.

Die kalte Käse-Spinat-Platte mit Frischhaltefolie bedecken und auf ein Schneidebrett stürzen. Das Backpapier vorsichtig entfernen.

Den Kräuterfrischkäse und die Schinkenwürfel vermischen und auf der Käse-Spinat-Platte verteilen. Aufrollen und fest in Frischhaltefolie einwickeln. Anschließend für mindestens 6 Stunden im Kühlschrank lagern.

In Scheiben geschnitten servieren.

Ein kleiner Tipp:

Statt Schinkenwürfeln kann man auch die gleiche Menge Räucherlachs, Thunfisch oder getrocknete Tomaten nehmen.

Ein Rezept von StephanieKlusmann aus Hiddenhausen

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Ratgeber