Lasagne Peppino Mosca Zutaten (für 6 Personen): 300 g frische Lasagneplatten jeweils 400 g Hackfleisch und Schweinefleisch 250 g Tomatensauce 60 ml Rotwein 1 Karotte 1 Stange Staudensellerie 1 Zwiebel 250 g Mozzarella 250 ml Bechamel 100 g geriebener Parmesan 30 g Butter 4 EL Olivenöl „extra vergine" Salz und Pfeffer nach Bedarf Zubereitung: In einer Pfanne mit Olivenöl das geschälte, gewaschene und gehackte Gemüse braten. Das Hackfleisch in einem Topf mit dem Olivenöl 15 Minuten lang anbraten. Das Gemüse hinzufügen und weiter bräunen. Mit Wein ablöschen und Salz und Pfeffer dazumischen. Die Tomatensauce hinzufügen und bei schwacher Hitze bei geschlossenem Deckel eine weitere Stunde köcheln lassen. In einer mit Butter gefetteten Auflaufform die Lasagne mit Béchamelsauce, dem zubereiteten Ragù geschnittenem Mozzarella und Parmesan füllen beziehungsweise beschichten und 30 Minuten bei 180 Grad backen. Ein Rezept von Peppino Mosca aus Minden

Lasagne

Zutaten (für 6 Personen):

  • 300 g frische Lasagneplatten
  • jeweils 400 g Hackfleisch und Schweinefleisch
  • 250 g Tomatensauce
  • 60 ml Rotwein
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Mozzarella
  • 250 ml Bechamel
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 30 g Butter
  • 4 EL Olivenöl „extra vergine"
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

Zubereitung:

In einer Pfanne mit Olivenöl das geschälte, gewaschene und gehackte Gemüse braten. Das Hackfleisch in einem Topf mit dem Olivenöl 15 Minuten lang anbraten. Das Gemüse hinzufügen und weiter bräunen. Mit Wein ablöschen und Salz und Pfeffer dazumischen. Die Tomatensauce hinzufügen und bei schwacher Hitze bei geschlossenem Deckel eine weitere Stunde köcheln lassen.

In einer mit Butter gefetteten Auflaufform die Lasagne mit Béchamelsauce, dem zubereiteten Ragù geschnittenem Mozzarella und Parmesan füllen beziehungsweise beschichten und 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Ein Rezept von Peppino Mosca aus Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Ratgeber