Lachsrolle Hannelore Rohlfing Zutaten: Pfannkuchenteig 75 g Mehl 225 ml Milch 3 Eier 1,5 EL Öl Füllung: 400 g Frischkäse 2 EL Meerrettich 5 EL Dill (gehackt) Salz etwas Cayennepfeffer 2 Becher Crème fraîche 300 g geräucherter Lachs Salatblätter und Dill- oder Petersilienzweige (zur Dekoration) Zubereitung: Die Zutaten für den Pfannkuchenteig in eine Schüssel geben, verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den gequollenen Teig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen backen (Schaltung 250 Grad, 2. Schiene von unten, 10 bis 13 Minuten backen, Umluft 200 Grad). Die gebackene Pfannkuchenplatte auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte stürzen. Für die Füllung: Frischkäse, Meerrettich, Dill, Salz, Cayennpfeffer und Crème fraîche verrühren. Die Hälfte der Masse auf den Pfannkuchen streichen, darauf den geräucherten Lachs verteilen. Mit der restlichen Masse den Lachs bestreichen, die letzten 5 cm aussparen. Den Pfannkuchen aufrollen. Die Rolle im Kühlschrank mindestens 2 Stunden durchkühlen lassen. Dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf Salatblättern anrichten, mit Dillzweigen verzieren. Ein kleiner Tipp: Diese Roulade lässt sich auch mit geräucherter Putenbrust oder Kochschinken zubereiten. Ein Rezept von Hannelore Rohlfing aus Minden

Lachsrolle

Zutaten:

  • Pfannkuchenteig
  • 75 g Mehl
  • 225 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1,5 EL Öl

Füllung:

  • 400 g Frischkäse
  • 2 EL Meerrettich
  • 5 EL Dill (gehackt)
  • Salz
  • etwas Cayennepfeffer
  • 2 Becher Crème fraîche
  • 300 g geräucherter Lachs
  • Salatblätter und Dill- oder Petersilienzweige (zur Dekoration)

Zubereitung:

Die Zutaten für den Pfannkuchenteig in eine Schüssel geben, verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den gequollenen Teig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen backen (Schaltung 250 Grad, 2. Schiene von unten, 10 bis 13 Minuten backen, Umluft 200 Grad). Die gebackene Pfannkuchenplatte auf eine mit Backpapier ausgelegte Platte stürzen.

Für die Füllung: Frischkäse, Meerrettich, Dill, Salz, Cayennpfeffer und Crème fraîche verrühren. Die Hälfte der Masse auf den Pfannkuchen streichen, darauf den geräucherten Lachs verteilen.

Mit der restlichen Masse den Lachs bestreichen, die letzten 5 cm aussparen.

Den Pfannkuchen aufrollen. Die Rolle im Kühlschrank mindestens 2 Stunden durchkühlen lassen. Dann in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf Salatblättern anrichten, mit Dillzweigen verzieren.

Ein kleiner Tipp:

Diese Roulade lässt sich auch mit geräucherter Putenbrust oder Kochschinken zubereiten.

Ein Rezept von Hannelore Rohlfing aus Minden

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Ratgeber