Frucht-Crunch-Quark Ilona Hoffmann Abbildung ähnlich  Zutaten:250 g Magerquark 150 g Crème fraîche ca. 125 ml Milch ca. 2 EL Zucker (alternativ Agavendicksaft) 1 Prise Vanillezucker 200 g Weintrauben (halbieren) 150 g Amarettini (zerbröseln) Schokoraspeln zum Dekorieren Zubereitung: Quark, Crème fraîche, Vanillezucker und Milch vermengen. Je nach Konsistenz die Milchmenge unterrühren. Mit Zucker (oder alternativ Agavendicksaft) die Süße festlegen. In einer Glasschale den Quark mit Amarettini und Weintrauben abwechselnd schichten. Als letzte Schicht die Quarkspeise setzen und mit Weintrauben, Crunch und Schokoraspeln dekorieren. Ein kleiner Tipp: Alternativ zu Weintrauben können auch Blaubeeren verwendet werden. Ein Rezept von Ilona Hoffmann aus Friedewalde

Frucht-Crunch-Quark

Abbildung ähnlich 

Zutaten:
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Crème fraîche
  • ca. 125 ml Milch
  • ca. 2 EL Zucker (alternativ Agavendicksaft)
  • 1 Prise Vanillezucker
  • 200 g Weintrauben (halbieren)
  • 150 g Amarettini (zerbröseln)
  • Schokoraspeln zum Dekorieren

Zubereitung:

Quark, Crème fraîche, Vanillezucker und Milch vermengen. Je nach Konsistenz die Milchmenge unterrühren. Mit Zucker (oder alternativ Agavendicksaft) die Süße festlegen.

In einer Glasschale den Quark mit Amarettini und Weintrauben abwechselnd schichten. Als letzte Schicht die Quarkspeise setzen und mit Weintrauben, Crunch und Schokoraspeln dekorieren.

Ein kleiner Tipp: Alternativ zu Weintrauben können auch Blaubeeren verwendet werden.

Ein Rezept von Ilona Hoffmann aus Friedewalde

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Ratgeber