Ein großer Pott "Kirschen und Klümpe" – Kalte Kirschsuppe Bettina Jähnke Abbildung ähnlich Zutaten Suppe: 1000 bis 1500 g Sauerkirschen (oder gemischt mit Süßkirschen) 3 l Wasser (oder 2 l Wasser und 1 l Kirschsaft) 4 – 5 EL Zucker (nach Geschmack auch etwas mehr) 1 Prise Salz 2 EL Essig Klümpe: 5 Eier 1 EL Zucker 1 Prise Salz 250 g Mehl (50 g Mehl je Ei) Zubereitung Kirschsuppe: Kirschen, Wasser, Zucker und Salz zusammengeben und aufkochen lassen. Essig dazugeben und kochen, bis die Kirschen gar sind. Klümpe: Eier, Zucker, Salz und Mehl verrühren. Wenn die Masse zu dünn ist (sollte dickflüssig sein), Mehl dazugeben. Die Masse löffelweise in die kochende Suppe laufen lassen, 3 bis 5 Minuten kochen. Im Anschluss die Suppe erkalten lassen. Wenn sie zu steif ist, mit Kirschsaft auffüllen. Die Klümpe sollten von der Kirschsuppe durchzogen sein, das schmeckt besser. Bei Bedarf mit Zucker und etwas Essig abschmecken. Wenn die Suppe in kleinerer Menge gekocht wird, einfach die Zutaten anteilig nehmen. Für die Klümpe rechnet man dann 50 g Mehl je Ei. Ein Rezept von Bettina Jähnke aus Minden „Ein leckeres Rezept für heiße Tage, das noch von meiner Uroma stammt."

Ein großer Pott "Kirschen und Klümpe" – Kalte Kirschsuppe

© weyo - stock.adobe.com

Abbildung ähnlich

Zutaten Suppe:

  • 1000 bis 1500 g Sauerkirschen (oder gemischt mit Süßkirschen)
  • 3 l Wasser (oder 2 l Wasser und 1 l Kirschsaft)
  • 4 – 5 EL Zucker (nach Geschmack auch etwas mehr)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Essig

Klümpe:

  • 5 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl (50 g Mehl je Ei)

Zubereitung Kirschsuppe:

Kirschen, Wasser, Zucker und Salz zusammengeben und aufkochen lassen. Essig dazugeben und kochen, bis die Kirschen gar sind.

Klümpe:

Eier, Zucker, Salz und Mehl verrühren. Wenn die Masse zu dünn ist (sollte dickflüssig sein), Mehl dazugeben. Die Masse löffelweise in die kochende Suppe laufen lassen, 3 bis 5 Minuten kochen. Im Anschluss die Suppe erkalten lassen. Wenn sie zu steif ist, mit Kirschsaft auffüllen. Die Klümpe sollten von der Kirschsuppe durchzogen sein, das schmeckt besser. Bei Bedarf mit Zucker und etwas Essig abschmecken. Wenn die Suppe in kleinerer Menge gekocht wird, einfach die Zutaten anteilig nehmen. Für die Klümpe rechnet man dann 50 g Mehl je Ei.

Ein Rezept von Bettina Jähnke aus Minden

Ein leckeres Rezept für heiße Tage, das noch von meiner Uroma stammt."

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Ratgeber