Schnell und einfach: So stellen Sie Körperpflegeprodukte ohne künstliche Zusätze her Lena Breuer Minden (mt). Egal ob Lippenbalsam, Handseife oder Gesichtsmasken – mit simplen Rezepten lassen sich Körperpflegeprodukte schnell und einfach selbst herstellen. Also nutzen Sie die freie Zeit doch einfach mal für ein neues Abenteuer und stellen Sie eigene Pflegemittel her. Tipp: Die fertigen Produkte eignen sich auch wunderbar zum Verschenken. Lippenbalsam Zutaten: Bienenwachs Kakaobutter Kokosöl Bei 20 Gramm von jeder Zutat ergibt sich ein ausreichend großen Vorrat an Lippenbalsam. Tipp: Statt Kakaobutter kann auch Sheabutter verwendet werden. Veganer, die auf Bienenwachs verzichten wollen, können stattdessen die doppelte Menge an Kokosöl verwenden. Allerdings wird der Lippenbalsam dann nicht so fest. So wird es gemacht: Die zuvor abgewogenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und anschließend im Wasserbad erwärmt. Sobald die Zutaten unter ständigem Rühren geschmolzen sind und sich vermischen, können Sie den Lippenbalsam schon abfüllen. Abkühlen sollte er dann im Kühlschrank für mehrere Stunden. Tipp: Wer einen besonderen Lippenbalsam möchte, kann einige Tropfen eines ätherischen Öls mit in die geschmolzenen Zutaten geben. Dieses sollte jedoch naturrein und biologisch sein. Naturseife Zutaten für zwei Seifenstücke: 250 Gramm unparfümierte Bio-Kernseife oder Bio-Olivenseife 50 Milliliter Kokos- oder Olivenöl (am besten in Bio-Qualität) Gießformen (am besten aus Silikon, hier eignen sich auch Förmchen für Eiswürfel, Pralinen oder Muffins) Wenn gewünscht: 10 Tropfen Duftöl Raspel, Rührbesen, Topf So wird es gemacht:  Raspeln Sie die Seife mit einer Reibe oder Raspel möglichst klein. Die Seifenspänne werden nun im geschmolzen. Geben Sie das Öl und wenn gewünscht einige Tropfen eines ätherischen Öls mit dazu. Anschließend wird die flüssige Seife in die Förmchen gegossen und zum Trocknen zur Seite gestellt. Nach ein paar Stunden halten Sie dann schon ihre eigens hergestellte Handseife in den Händen. Tipp: Für eine persönliche Note können getrocknete Kräuter, Rosenblätter oder auch geriebene Zitronenschale mit in die Seifenmasse geben werden. Tipp: Wer mag, kann die flüssige Seife mit Lebensmittelfarbe einfärben. Ein besonders schöner Effekt entsteht, wenn ihr zwei unterschiedlich eingefärbte Seifen in die Förmchen gießt und aushärten lasst. Gesichtsmaske für trockene Haut Zutaten: 1/3 Tasse dunkles, stark entöltes Kakaopulver 1/4 Tasse flüssiger Honig 3 Esslöffel Sahne 2 Esslöffel feines Hafermehl So wird es gemacht: Schnell und einfach: Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel miteinander zu einer cremigen Paste mischen. Anwendung: Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem Papiertuch abnehmen und die Reste mit lauwarmem Wasser abwaschen. Tipp: Eine regelmäßige Anwendung von Gesichtsmasken spendet der Haut viel zusätzliche Feuchtigkeit und sorgt mit der Zeit für ein geschmeidiges Hautgefühl.

Schnell und einfach: So stellen Sie Körperpflegeprodukte ohne künstliche Zusätze her

Minden (mt). Egal ob Lippenbalsam, Handseife oder Gesichtsmasken – mit simplen Rezepten lassen sich Körperpflegeprodukte schnell und einfach selbst herstellen. Also nutzen Sie die freie Zeit doch einfach mal für ein neues Abenteuer und stellen Sie eigene Pflegemittel her. Tipp: Die fertigen Produkte eignen sich auch wunderbar zum Verschenken.

Lippenbalsam

Zutaten:

  • Bienenwachs
  • Kakaobutter
  • Kokosöl

Bei 20 Gramm von jeder Zutat ergibt sich ein ausreichend großen Vorrat an Lippenbalsam.

Tipp: Statt Kakaobutter kann auch Sheabutter verwendet werden. Veganer, die auf Bienenwachs verzichten wollen, können stattdessen die doppelte Menge an Kokosöl verwenden. Allerdings wird der Lippenbalsam dann nicht so fest.

So wird es gemacht:

Die zuvor abgewogenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und anschließend im Wasserbad erwärmt.

Sobald die Zutaten unter ständigem Rühren geschmolzen sind und sich vermischen, können Sie den Lippenbalsam schon abfüllen. Abkühlen sollte er dann im Kühlschrank für mehrere Stunden.

TippWer einen besonderen Lippenbalsam möchte, kann einige Tropfen eines ätherischen Öls mit in die geschmolzenen Zutaten geben. Dieses sollte jedoch naturrein und biologisch sein.

Naturseife

Zutaten für zwei Seifenstücke:

  • 250 Gramm unparfümierte Bio-Kernseife oder Bio-Olivenseife
  • 50 Milliliter Kokos- oder Olivenöl (am besten in Bio-Qualität)
  • Gießformen (am besten aus Silikon, hier eignen sich auch Förmchen für Eiswürfel, Pralinen oder Muffins)
  • Wenn gewünscht: 10 Tropfen Duftöl
  • Raspel, Rührbesen, Topf

So wird es gemacht

Raspeln Sie die Seife mit einer Reibe oder Raspel möglichst klein. Die Seifenspänne werden nun im geschmolzen. Geben Sie das Öl und wenn gewünscht einige Tropfen eines ätherischen Öls mit dazu. Anschließend wird die flüssige Seife in die Förmchen gegossen und zum Trocknen zur Seite gestellt. Nach ein paar Stunden halten Sie dann schon ihre eigens hergestellte Handseife in den Händen.

TippFür eine persönliche Note können getrocknete Kräuter, Rosenblätter oder auch geriebene Zitronenschale mit in die Seifenmasse geben werden.

TippWer mag, kann die flüssige Seife mit Lebensmittelfarbe einfärben. Ein besonders schöner Effekt entsteht, wenn ihr zwei unterschiedlich eingefärbte Seifen in die Förmchen gießt und aushärten lasst.

Gesichtsmaske für trockene Haut

Zutaten:

  • 1/3 Tasse dunkles, stark entöltes Kakaopulver
  • 1/4 Tasse flüssiger Honig
  • 3 Esslöffel Sahne
  • 2 Esslöffel feines Hafermehl

So wird es gemacht:

Schnell und einfach: Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel miteinander zu einer cremigen Paste mischen.

Anwendung:

Maske auf das gereinigte Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem Papiertuch abnehmen und die Reste mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Tipp: Eine regelmäßige Anwendung von Gesichtsmasken spendet der Haut viel zusätzliche Feuchtigkeit und sorgt mit der Zeit für ein geschmeidiges Hautgefühl.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Weiterlesen in Ratgeber