Polizei fahndet mit Drohne nach Räuber

veröffentlicht

Trotz des Einsatzes einer Flugdrohne ist die Fahndung nach einem Spielhallenräuber in Hameln in der Nacht zum Freitag erfolglos geblieben. Symbolfoto: dpa
Trotz des Einsatzes einer Flugdrohne ist die Fahndung nach einem Spielhallenräuber in Hameln in der Nacht zum Freitag erfolglos geblieben. Symbolfoto: dpa

Hameln (dpa/lni). Trotz des Einsatzes einer Flugdrohne ist die Fahndung nach einem Spielhallenräuber in Hameln in der Nacht zum Freitag erfolglos geblieben. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Unbekannte, der sein Gesicht mit einer weißen Pantomime-Maske verhüllt hatte, kurz nach Mitternacht eine Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht, als diese gerade Feierabend machen wollte. Der Räuber drängte die 52-Jährige zurück in die Spielhalle und verlangte Bargeld. Als die Frau in einem günstigen Moment den Alarmknopf drückte, flüchtete der Mann. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung setzte die Polizei eine Drohne der Feuerwehr ein, die unter anderem mit einer Wärmebildkamera für die Personensuche ausgerüstet ist. Trotzdem konnten die Fahnder den Flüchtigen nicht mehr aufspüren.