Wassersport: Elf Drachenboote bei elfter Auflage auf der "Alten Fahrt" Minden(mt/kül). Bereits zum elften Mal wurde auf dem Wasserstraßenkreuz die Regatta „Alte Fahrt“ ausgetragen. Der Mindener Drachenboot Club begrüßte insgesamt elf Teams aus Bremen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, die sich bereits frühmorgens zum langersehnten Wettkampf einfanden. Durch die lange pandemiebedingte Zwangspause waren alle Teilnehmer hochmotiviert. Nicht wenige bekamen eine wohlige Gänsehaut, als pünktlich um 9 Uhr das erste Startkommando erklang. Wie immer waren sowohl 20er- als auch 10er-Boote am Start. Der zu den Finalläufen einsetzende Regen schien manche Teams noch zu beflügeln. So brillierte im 10er-Boot das Team „Rising Sun“ vom Mindener Faltboot- und Skiclub, gefolgt von den „Edekahn Dragons“ und den „Maka’I Hui“ aus Bochum auf Platz drei. Bei den 20er-Booten sicherten sich die Mindener „E-Center Dragons“ Platz drei hinter dem Sieger „Concordia Dragons“ aus Hannover und dem Bremer Team „Speckflagge“. Aus der Pink-Paddling-Gemeinschaft nahmen drei Boote teil. Die Sportteams brustkrebserkrankter Frauen lieferten sich spannende Rennen. Am Ende lagen die beiden Hannoveraner Vertreter „Pink Dragon Sisters“ und „Pink Dragonistas“ vor den „Minden Pink Dragons“.

Wassersport: Elf Drachenboote bei elfter Auflage auf der "Alten Fahrt"

Die 20er-Drachenboote lieferten sich spannende Rennen auf der „Alten Fahrt“. Foto: privat © d

Minden(mt/kül). Bereits zum elften Mal wurde auf dem Wasserstraßenkreuz die Regatta „Alte Fahrt“ ausgetragen. Der Mindener Drachenboot Club begrüßte insgesamt elf Teams aus Bremen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, die sich bereits frühmorgens zum langersehnten Wettkampf einfanden.

Durch die lange pandemiebedingte Zwangspause waren alle Teilnehmer hochmotiviert. Nicht wenige bekamen eine wohlige Gänsehaut, als pünktlich um 9 Uhr das erste Startkommando erklang. Wie immer waren sowohl 20er- als auch 10er-Boote am Start.

Der zu den Finalläufen einsetzende Regen schien manche Teams noch zu beflügeln. So brillierte im 10er-Boot das Team „Rising Sun“ vom Mindener Faltboot- und Skiclub, gefolgt von den „Edekahn Dragons“ und den „Maka’I Hui“ aus Bochum auf Platz drei. Bei den 20er-Booten sicherten sich die Mindener „E-Center Dragons“ Platz drei hinter dem Sieger „Concordia Dragons“ aus Hannover und dem Bremer Team „Speckflagge“.

Aus der Pink-Paddling-Gemeinschaft nahmen drei Boote teil. Die Sportteams brustkrebserkrankter Frauen lieferten sich spannende Rennen. Am Ende lagen die beiden Hannoveraner Vertreter „Pink Dragon Sisters“ und „Pink Dragonistas“ vor den „Minden Pink Dragons“.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix