Volleyball: Regionalliga-Männer des 1. VC Minden feiern 3:0-Sieg gegen FCJ Köln II Thomas Kühlmann Minden. Volleyball-Regionalligist 1. VC Minden ist eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Schützlinge von Trainer Andreas Klimm feierten nach zuletzt drei Niederlagen in Folge einen souveränen 3:0(25:23, 25:17, 25:19)-Heimsieg gegen FCJ Köln II und kletterten in der Tabelle wieder auf Rang sechs. Dementsprechend zufrieden war Mindens Trainer Andreas Klimm nach dem Sieg. „Die Jungs haben das heute richtig gut gemacht. Wir haben konsequent unser Spiel durchgezogen und uns auch durch zwischenzeitliche Rückstände nicht aus der Ruhe bringen lassen. Zudem freut mich, dass alle heute zum Einsatz gekommen sind. Dabei haben wir gezeigt, dass wir immer besser in der Feinabstimmung werden und auch mit unterschiedlichen Startaufstellungen keinen Qualitätsverlust zu verzeichnen haben“, analysierte der Coach nach der Partie. Überragender Mann auf Seiten der Mindener war Youngster Samuel Schellenberg, der in Angriff und Blockspiel eine tadellose Vorstellung ablieferte und zurecht anschließend zum wertvollsten Spieler (MVP) der Begegnung gewählt wurde. Einziger Wermutstropfen für die Mindener war die Tatsache, dass man die Partie aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen vor leeren Rängen austragen musste. 1. VC Minden: Siemens, Tischler, Betz, Cebotar, Riesen, Samuel Schellenberg, Kocksholz, Klimm, Friesen, Isaak, Pampel, Penner. WVV setzt Spielbetrieb bis 22. November aus Aufgrund der stetig steigenden Corona-Inzidenzzahlen hat der Westdeutsche Volleyball-Verband (WVV) den Spielbetrieb in allen Klassen bis einschließlich 22. November ausgesetzt. Teams, die spielen möchten, ist es aber gestattet, Punktspiele auszutragen. Der 1. VC Minden kommt der Maßnahme des WVV uneingeschränkt nach und hat laut Chef Peter Mehwald bis auf die Partien des ersten Männerteams, das beim DVV geführt wird, alle Spiele bis 22. November abgesagt.

Volleyball: Regionalliga-Männer des 1. VC Minden feiern 3:0-Sieg gegen FCJ Köln II

Samuel Schellenberg (rechts) war gestern der beste Spieler des 1. VC Minden und wurde auch zum wertvollsten Spieler (MVP) der Partie gegen FCJ Köln II gewählt. In dieser Szene ist er mit einem platzierten Schmetterschlag gegen Kölns Block erfolgreich. © MT-Foto: Thomas Kühlmann

Minden. Volleyball-Regionalligist 1. VC Minden ist eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die Schützlinge von Trainer Andreas Klimm feierten nach zuletzt drei Niederlagen in Folge einen souveränen 3:0(25:23, 25:17, 25:19)-Heimsieg gegen FCJ Köln II und kletterten in der Tabelle wieder auf Rang sechs. Dementsprechend zufrieden war Mindens Trainer Andreas Klimm nach dem Sieg. „Die Jungs haben das heute richtig gut gemacht. Wir haben konsequent unser Spiel durchgezogen und uns auch durch zwischenzeitliche Rückstände nicht aus der Ruhe bringen lassen. Zudem freut mich, dass alle heute zum Einsatz gekommen sind. Dabei haben wir gezeigt, dass wir immer besser in der Feinabstimmung werden und auch mit unterschiedlichen Startaufstellungen keinen Qualitätsverlust zu verzeichnen haben“, analysierte der Coach nach der Partie.

Überragender Mann auf Seiten der Mindener war Youngster Samuel Schellenberg, der in Angriff und Blockspiel eine tadellose Vorstellung ablieferte und zurecht anschließend zum wertvollsten Spieler (MVP) der Begegnung gewählt wurde. Einziger Wermutstropfen für die Mindener war die Tatsache, dass man die Partie aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen vor leeren Rängen austragen musste.

1. VC Minden: Siemens, Tischler, Betz, Cebotar, Riesen, Samuel Schellenberg, Kocksholz, Klimm, Friesen, Isaak, Pampel, Penner.

WVV setzt Spielbetrieb bis 22. November aus

Aufgrund der stetig steigenden Corona-Inzidenzzahlen hat der Westdeutsche Volleyball-Verband (WVV) den Spielbetrieb in allen Klassen bis einschließlich 22. November ausgesetzt. Teams, die spielen möchten, ist es aber gestattet, Punktspiele auszutragen. Der 1. VC Minden kommt der Maßnahme des WVV uneingeschränkt nach und hat laut Chef Peter Mehwald bis auf die Partien des ersten Männerteams, das beim DVV geführt wird, alle Spiele bis 22. November abgesagt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix