TuS Wasserstraße: 30. Waldlauf fällt aus - Sololauf ist aber möglich Petershagen (mt/apl). Der TuS Wasserstraße hat seinen 30. Waldlauf coronabedingt abgesagt. Die Behörden erteilten für den am 31. Oktober geplanten Lauf keine Genehmigung. Athleten können die 17,5, 10 und 4,6 Kilometer langen Strecken aber als Sololauf absolvieren. Die Strecken werden an dem Samstag ausgeschildert. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln können die Strecken gelaufen werden. Aktive sollen am TuS-Sportplatz parken. Start und Ziel befindet sich ca. 600 Meter vom Sportheim entfernt im Wederholz. Der Fußweg wird ausgeschildert. Alle Athleten können im Anschluss eine Urkunde des TuS Wasserstraße herunterladen und diese selbstständig ausfüllen. Die Urkunde wird im Vorfeld als PDF online abrufbar sein. www.tus-wasserstraße.de

TuS Wasserstraße: 30. Waldlauf fällt aus - Sololauf ist aber möglich

Im vergangenen Jahr fand der Waldlauf in Wasserstraße bei bestem Wetter statt. © Foto: Westermann

Petershagen (mt/apl). Der TuS Wasserstraße hat seinen 30. Waldlauf coronabedingt abgesagt. Die Behörden erteilten für den am 31. Oktober geplanten Lauf keine Genehmigung. Athleten können die 17,5, 10 und 4,6 Kilometer langen Strecken aber als Sololauf absolvieren.

Die Strecken werden an dem Samstag ausgeschildert. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln können die Strecken gelaufen werden. Aktive sollen am TuS-Sportplatz parken. Start und Ziel befindet sich ca. 600 Meter vom Sportheim entfernt im Wederholz. Der Fußweg wird ausgeschildert.

Alle Athleten können im Anschluss eine Urkunde des TuS Wasserstraße herunterladen und diese selbstständig ausfüllen. Die Urkunde wird im Vorfeld als PDF online abrufbar sein.

www.tus-wasserstraße.de

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix