Tischtennis-Wechselbörse: Mindener Talente schließen sich TTCPF an Minden (much). Am 31. Mai um 23.59 Uhr endete die Wechselfrist im Tischtennis. Nach den bekannten Transfers wartete der TTC Petershagen/Friedewalde mit zwei überraschenden Verpflichtungen auf: Von Kreisligist SV 1860 Minden stießen die Talente Levi Jaekel und Paul Melchin zum TTCPF. Die Wechsel von Tobias Jürgens (kam von Spvg Oldendorf) und Andreas Schubert (vom SSC Dodesheide), die beide im Verbandsligateam spielen werden, waren bereits im April bekannt gegeben worden. Der Zugang von Dieter Wömpner, der nach nur einem halben Jahr bei der TTG Windheim-Neuenknick wieder in Petershagen und Friedewalde anheuerte, war ebenfalls keine Überraschung mehr. Tobias Brockhoff verlässt den TTC wieder, er schloss sich dem niedersächsischen Verein TSV Riemsloh an. Erst in der vergangenen Woche ging der Wechsel von Florian Raitz von Frentz über die Bühne. Die bisherige Nummer vier des Bezirksligisten TSV Hahlen läuft in der kommenden Saison für die TG Münster auf. Der Zugang von Kai Vollriede, der von der TTG Windheim-Neuenknick zu den Hahlern wechselt, stand bereits im April fest. Die TTG verliert aus ihrem Bezirksklassenteam nicht nur Vollriede und Wömpner, auch Björn-Uwe Ebner hat den Verein verlassen. Er war in den vergangenen Jahren ohnehin nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen, nun wechselt er zum TSV Sondelfingen in Baden-Württemberg. Christopher Schulte, der bei Kreisligist Sus Veltheim eine Art Standby-Spieler war, schloss sich der TG Herford an. Das Frauen-Bezirksligateam des TTC Petershagen verliert seine Nummer eins: Catharina Krause, vormals Witting, kehrt zu ihrem Heimatverein TSV Rothenuffeln zurück. Der hat zwar keine Frauenmannschaft mehr, aber sie wird bei den Männern auflaufen. Beim TTCPF hatte sie zuletzt nahezu ausschließlich in Männerteams gespielt. Frauen-Kreismeisterin Emily Johann verlässt den TV Hille, bei dem sie in der 2. Kreisklasse der Männer gespielt hat, und schließt sich dem TTC Mennighüffen an. Dort soll sie im Nachwuchsbereich, aber auch in der Frauen-Regionalliga zum Einsatz kommen. Einst spielte sie beim Tusem Essen in der Mädchen-NRW-Liga. TV-Spartenleiter Mario Kirsch: „Wir konnten Emily leider nicht halten, denn ihr Ziel ist es, sehr hoch zu spielen. In Mennighüffen kann sie das. Wir sind ihr nicht böse und wünschen ihr viel Erfolg.“

Tischtennis-Wechselbörse: Mindener Talente schließen sich TTCPF an

Minden (much). Am 31. Mai um 23.59 Uhr endete die Wechselfrist im Tischtennis. Nach den bekannten Transfers wartete der TTC Petershagen/Friedewalde mit zwei überraschenden Verpflichtungen auf: Von Kreisligist SV 1860 Minden stießen die Talente Levi Jaekel und Paul Melchin zum TTCPF.

Die Wechsel von Tobias Jürgens (kam von Spvg Oldendorf) und Andreas Schubert (vom SSC Dodesheide), die beide im Verbandsligateam spielen werden, waren bereits im April bekannt gegeben worden. Der Zugang von Dieter Wömpner, der nach nur einem halben Jahr bei der TTG Windheim-Neuenknick wieder in Petershagen und Friedewalde anheuerte, war ebenfalls keine Überraschung mehr. Tobias Brockhoff verlässt den TTC wieder, er schloss sich dem niedersächsischen Verein TSV Riemsloh an.

Erst in der vergangenen Woche ging der Wechsel von Florian Raitz von Frentz über die Bühne. Die bisherige Nummer vier des Bezirksligisten TSV Hahlen läuft in der kommenden Saison für die TG Münster auf. Der Zugang von Kai Vollriede, der von der TTG Windheim-Neuenknick zu den Hahlern wechselt, stand bereits im April fest.

Die TTG verliert aus ihrem Bezirksklassenteam nicht nur Vollriede und Wömpner, auch Björn-Uwe Ebner hat den Verein verlassen. Er war in den vergangenen Jahren ohnehin nur noch sporadisch zum Einsatz gekommen, nun wechselt er zum TSV Sondelfingen in Baden-Württemberg.

Christopher Schulte, der bei Kreisligist Sus Veltheim eine Art Standby-Spieler war, schloss sich der TG Herford an.

Das Frauen-Bezirksligateam des TTC Petershagen verliert seine Nummer eins: Catharina Krause, vormals Witting, kehrt zu ihrem Heimatverein TSV Rothenuffeln zurück. Der hat zwar keine Frauenmannschaft mehr, aber sie wird bei den Männern auflaufen. Beim TTCPF hatte sie zuletzt nahezu ausschließlich in Männerteams gespielt.

Frauen-Kreismeisterin Emily Johann verlässt den TV Hille, bei dem sie in der 2. Kreisklasse der Männer gespielt hat, und schließt sich dem TTC Mennighüffen an. Dort soll sie im Nachwuchsbereich, aber auch in der Frauen-Regionalliga zum Einsatz kommen. Einst spielte sie beim Tusem Essen in der Mädchen-NRW-Liga. TV-Spartenleiter Mario Kirsch: „Wir konnten Emily leider nicht halten, denn ihr Ziel ist es, sehr hoch zu spielen. In Mennighüffen kann sie das. Wir sind ihr nicht böse und wünschen ihr viel Erfolg.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Weiterlesen in Sportmix