Tennis WTV plant wieder Vereinspokal Minden (nw). Während die Freiluftwettspielrunde der Tennisteams aufgrund der Pandemie drei Wochen verspätet – Stand jetzt – am 26. Mai beginnt, hofft der Westfälische Tennisverband (WTV) auf einen planmäßigen Start des nach 2020 zum zweiten Mal ausgetragenen Vereinspokal-Wettbewerbs. Los geht es in der 24. Kalenderwoche (14. bis 20. Juni), die Finalspiele sind für die 34. Kalenderwoche (23. bis 29. August) vorgesehen. Der Verband sucht Pokalsieger in zwölf Konkurrenzen: Damen und Herren von jeweils Leistungsklasse LK 1 an, von LK 7 an, von LK 15 an und von LK 20 an, sowie Damen und Herren Ü 50 von jeweils LK 4 und LK 15 an. Jede Begegnung besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel. Vereine können noch bis zum 30. April je eine Mannschaft pro Konkurrenz auf dem Turnierportal Mybigpoint anmelden. https://mybigpoint.tennis.de/

Tennis WTV plant wieder Vereinspokal

© Sebastian Külbel

Minden (nw). Während die Freiluftwettspielrunde der Tennisteams aufgrund der Pandemie drei Wochen verspätet – Stand jetzt – am 26. Mai beginnt, hofft der Westfälische Tennisverband (WTV) auf einen planmäßigen Start des nach 2020 zum zweiten Mal ausgetragenen Vereinspokal-Wettbewerbs.

Los geht es in der 24. Kalenderwoche (14. bis 20. Juni), die Finalspiele sind für die 34. Kalenderwoche (23. bis 29. August) vorgesehen. Der Verband sucht Pokalsieger in zwölf Konkurrenzen: Damen und Herren von jeweils Leistungsklasse LK 1 an, von LK 7 an, von LK 15 an und von LK 20 an, sowie Damen und Herren Ü 50 von jeweils LK 4 und LK 15 an. Jede Begegnung besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel. Vereine können noch bis zum 30. April je eine Mannschaft pro Konkurrenz auf dem Turnierportal Mybigpoint anmelden.

https://mybigpoint.tennis.de/

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix