Tennis: Mindener Finale in Bad Oeynhausen - Block gewinnt gegen Moennig Bad Oeynhausen (much). Zum Ende der Tennis-Freiluftsaison richtete der TC Rot-Weiß Bad Oeynhausen über mehrere Wochen ein Turnier aus, an dessen Ende sich zwei Akteure des Mindener Tennisklubs im Finale gegenüberstanden: Peter Block und Hans Georg Moennig bestritten etwas überraschend das Endspiel der Ü50-Konkurrenz des „Wineo Cups“. Schließlich behielt Block klar mit 6:0 und 6:2 Punkten die Oberhand. Überhaupt war die Nummer zwei des Mindener Männer-50-Bezirksligateams der Mann des Turniers: Gegen seine Gegner Jörg Gänsewig, Frieder Haas und Stefan Becker (alle Rot-Weiß Bad Oeynhausen) sowie den Blomberger Jörn Villing im Halbfinale kam er nicht einmal in die Nähe eines Satzverlustes. Moennig hatte es schwerer, ins Endspiel zu kommen. So bezwang er im Halbfinale den Topgesetzten Dieter Budde vom TuS Spenge 3:6, 6:4 und schließlich 10:4 im Match-Tiebreak. Mit Antoine de Jonckheere spielte ein weiterer Akteur des Mindener TK mit, der auch beim Oeynhauser TC eine Spielberechtigung besitzt: Antoine de Jonckheere verlor im Viertelfinale gegen Villing. Insgesamt war das Turnier ordentlich besetzt: Im 32er K.o.-Feld waren insgesamt 25 Spieler gelistet.

Tennis: Mindener Finale in Bad Oeynhausen - Block gewinnt gegen Moennig

Bad Oeynhausen (much). Zum Ende der Tennis-Freiluftsaison richtete der TC Rot-Weiß Bad Oeynhausen über mehrere Wochen ein Turnier aus, an dessen Ende sich zwei Akteure des Mindener Tennisklubs im Finale gegenüberstanden: Peter Block und Hans Georg Moennig bestritten etwas überraschend das Endspiel der Ü50-Konkurrenz des „Wineo Cups“. Schließlich behielt Block klar mit 6:0 und 6:2 Punkten die Oberhand.

Die Finalgegner: Peter Block (links) und Hans Georg Moennig. - © Foto: pr
Die Finalgegner: Peter Block (links) und Hans Georg Moennig. - © Foto: pr

Überhaupt war die Nummer zwei des Mindener Männer-50-Bezirksligateams der Mann des Turniers: Gegen seine Gegner Jörg Gänsewig, Frieder Haas und Stefan Becker (alle Rot-Weiß Bad Oeynhausen) sowie den Blomberger Jörn Villing im Halbfinale kam er nicht einmal in die Nähe eines Satzverlustes.

Moennig hatte es schwerer, ins Endspiel zu kommen. So bezwang er im Halbfinale den Topgesetzten Dieter Budde vom TuS Spenge 3:6, 6:4 und schließlich 10:4 im Match-Tiebreak. Mit Antoine de Jonckheere spielte ein weiterer Akteur des Mindener TK mit, der auch beim Oeynhauser TC eine Spielberechtigung besitzt: Antoine de Jonckheere verlor im Viertelfinale gegen Villing.

Insgesamt war das Turnier ordentlich besetzt: Im 32er K.o.-Feld waren insgesamt 25 Spieler gelistet.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix