Tennis: Makellose Auftakt-Bilanz für heimische Senioren-Teams Michael Lorenz Minden. Die Männer 30 des SV Hausberge starteten mit einem lupenreinen 9:0-Sieg bei TuRa Elsen in die Bezirksligasaison im Tennis. Auch für die drei anderen heimischen Seniorenteams, die am vergangenen Wochenende im Einsatz waren, endete der Sommerrunden-Auftakt erfolgreich. Männer 30, Bezirksliga: TuRa Elsen – SV Hausberge 0:9. Lupenrein war die Erfolg des Aufsteigers in jeder Hinsicht: Daniel Meyer, Fabian Hugo, Stefan Mäcker, Gabriel Mohamed-Haji, Tobias Blanke und Marcus Camen gestatteten den Elsenern keinen einzigen Satzgewinn. Mit Meyer und Hugo boten die Hausberger zwei Stammspieler aus dem Männer-Bezirksligateam auf, welches das erste Saisonspiel wegen einiger Corona-Fälle nach hinten verlegt hatte. Frauen 30, Bezirksliga: SuS Bielefeld – TV Sachsenroß Hille 3:6. Die Hillerinnen gingen durch Christina Pfister, Constanze Telgheder, Antje Kruse und Tanja Könemann in den Einzeln in Führung, Niederlagen gab es für Sarah von Behren (im zweiten Satz im Tiebreak) und Dina Barner. Im Doppel sorgten zwei klare Erfolge von Telgheder/ Kruse und von Behren/Könemann für die Entscheidung, während das Hiller Doppel eins, Pfister/Barner, 1:6 und 6:7 unterlag. Frauen 40, Bezirksliga: TSG Kirchlengern – SV Hausberge 3:6. In den Einzeln stand die Partie auf des Messers Schneide: Sandra Striewski gewann den Match-Tiebreak 11:9, Silke Benecke zog mit 7:10 Punkten den Kürzeren. Sonja Wiese und Manuela Schlüß siegten 2:0, während Gabriele Reimler und Anja Sunderbrink jeweils mit 0:2 Sätzen den Kürzeren zogen. In den Doppeln gewannen Reimer/Wiese und Benecke/Schlüß glatt, während sich Sunderbrink/Striewski 10:6 im langen Tiebreak durchsetzten. Frauen 60, OWL-Liga: Mindener TK – TC Hiddenhausen 5:1. Es war das erste Spiel für Minden nach dem freiwilligen Rückzug aus der Verbandsliga. „Insofern war der Sieg ein Muss“, sagte Mannschaftsführerin Annette Unshelm. Ilona Sundermeier verlor das Spitzeneinzel, während Doris Graf, Ursula Garbisch, Ulrike Busse-Vogel, Sundermeier/Graf und Garbisch/Busse-Vogel klar siegten.

Tennis: Makellose Auftakt-Bilanz für heimische Senioren-Teams

Die Männer 30 des SV Hausberge, hier Gabriel Mohamed-Haji, gaben in Elden keinen Satz ab.

Minden. Die Männer 30 des SV Hausberge starteten mit einem lupenreinen 9:0-Sieg bei TuRa Elsen in die Bezirksligasaison im Tennis. Auch für die drei anderen heimischen Seniorenteams, die am vergangenen Wochenende im Einsatz waren, endete der Sommerrunden-Auftakt erfolgreich.

Männer 30, Bezirksliga: TuRa Elsen – SV Hausberge 0:9. Lupenrein war die Erfolg des Aufsteigers in jeder Hinsicht: Daniel Meyer, Fabian Hugo, Stefan Mäcker, Gabriel Mohamed-Haji, Tobias Blanke und Marcus Camen gestatteten den Elsenern keinen einzigen Satzgewinn. Mit Meyer und Hugo boten die Hausberger zwei Stammspieler aus dem Männer-Bezirksligateam auf, welches das erste Saisonspiel wegen einiger Corona-Fälle nach hinten verlegt hatte.

Frauen 30, Bezirksliga: SuS Bielefeld – TV Sachsenroß Hille 3:6. Die Hillerinnen gingen durch Christina Pfister, Constanze Telgheder, Antje Kruse und Tanja Könemann in den Einzeln in Führung, Niederlagen gab es für Sarah von Behren (im zweiten Satz im Tiebreak) und Dina Barner. Im Doppel sorgten zwei klare Erfolge von Telgheder/ Kruse und von Behren/Könemann für die Entscheidung, während das Hiller Doppel eins, Pfister/Barner, 1:6 und 6:7 unterlag.

Frauen 40, Bezirksliga: TSG Kirchlengern – SV Hausberge 3:6. In den Einzeln stand die Partie auf des Messers Schneide: Sandra Striewski gewann den Match-Tiebreak 11:9, Silke Benecke zog mit 7:10 Punkten den Kürzeren. Sonja Wiese und Manuela Schlüß siegten 2:0, während Gabriele Reimler und Anja Sunderbrink jeweils mit 0:2 Sätzen den Kürzeren zogen. In den Doppeln gewannen Reimer/Wiese und Benecke/Schlüß glatt, während sich Sunderbrink/Striewski 10:6 im langen Tiebreak durchsetzten.

Frauen 60, OWL-Liga: Mindener TK – TC Hiddenhausen 5:1. Es war das erste Spiel für Minden nach dem freiwilligen Rückzug aus der Verbandsliga. „Insofern war der Sieg ein Muss“, sagte Mannschaftsführerin Annette Unshelm. Ilona Sundermeier verlor das Spitzeneinzel, während Doris Graf, Ursula Garbisch, Ulrike Busse-Vogel, Sundermeier/Graf und Garbisch/Busse-Vogel klar siegten.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema