Tennis: MTK-Männer haben erneut kein gutes Tiebreak-Händchen Michael Lorenz Minden. Zum Ende einer bis dahin guten Übergangs-Sommerrunde gab es für die Verbandsliga-Männer des Mindener Tennisklubs am Wochenende zwei Niederlagen. Am Samstag verloren die Gastgeber ihr letztes Heimspiel gegen den Gütersloher TC Grün-Weiß 3:6. Obwohl die Gütersloher von den Leistungsklassen her durchweg besser eingestuft sind, schafften es die MTK-Männer, Paroli zu bieten. Linkshänder Stefan Bodde kämpfte seinen Gegner Tim Austermann an Position zwei in drei Sätzen nieder. Daniel Beliaev bezwang Sören Gnida und baute seine makellose Einzelbilanz auf 7:0 Spiele aus. Denis Louis unterlag, und so lagen die Mindener nach der ersten Runde 2:1 in Führung. Jan Plewinski verlor den extrem ausgeglichenen ersten Satz gegen Dinko Panzic mit 4:7 im Tiebreak, den zweiten Durchgang gewann der Kroate im Schnelldurchlauf. „Er war heute zu stark für mich“, sagte Plewinski nach seiner ersten Einzel-Niederlage in dieser Saison. Paul Burgschweiger traf im zweiten Einzel nach seiner Verletzungspause auf Louis Keiner, der bei den 11. Minden Open Aufsehen erregt hatte, und war chancenlos. Für Robin Baciulis schien mehr drin zu sein, doch auch er verlor letztlich. Auch in den Doppeln war mehr drin, aber die Mindener hatten in den Match-Tiebreaks erneut kein gutes Händchen. Anschließend feierte die Mannschaft den Saisonabschluss im Hause Brünger bis tief in die Nacht, denn das Sonntagsspiel wurde gar nicht mehr ausgetragen. Die Partie bei Grün-Weiß Bochum war am 14. Juni bei 3:2 für Minden wegen Regens abgebrochen worden. Nach der 3:6-Niederlage, die das MTK-Team am vergangenen Sonntag in Iserlohn kassiert hatte, stand fest, dass der Meisterschafts-Zug für die Mindener abgefahren war. „Da es sportlich um nichts mehr ging, haben wir uns mit Bochum darauf geeinigt, dass wir die lange Reise für ein Rest-Einzel und für die Doppel nicht mehr antreten“, berichtete Mindens Klub-Vorsitzende Monika Brünger: „Dennoch war es eine sehr gute Saison mit einem tollen Mannschaftsgefüge.“ Mindener TK - Gütersloher TC 3:6 Einzel: Jan Plewinski - Dinko Pancic 6:7, 0:6; Stefan Bodde - Tim Austermann 6:2, 4:6, 6:2; Paul Burgschweiger - Louis Keiner 0:6, 2:6; Daniel Beliaev - Sören Gnida 7:5, 6:2; Robin Baciulis - Till Horstmann 4:6, 3:6; Denis Louis - Jona Henze 4:6, 7:5, 2:6. Doppel: Plewinski/Beliaev - Panzic/Gnida 2:6, 6:2, 4:10; Bodde/Nico Brünger - Austermann/Erik Wichert 7:6, 6:2; Burgschweiger/Baciulis - Horstmann/Henze 3:6, 6:4, 1:10. Grün-Weiß Bochum - Mindener TK 5:4 Einzel: Yannick Staupe - Jan Plewinski 4:6, 2:6; Frederik Faste - Stefan Bodde 1:6, 6:4, 0:6; Philipp Dworak - Paul Burgschweiger 6:2, 1:2, Aufgabe Burgschweiger; Thorsten Lengenfeld - Nico Brünger 6:4, 4:6, 6:5, Aufgabe Brünger; Alexander Batton - Steffen Hering 5:7, 6:4, 6:2; Christian Schwabe - Daniel Beliaev 3:6, 2:6. Doppel: Staupe/Faste - Burgschweiger/Plewinski kampflos 2:0, Erdmann/Dworak - Bodde/Brünger kampflos 2:0, Lengenfeld/Batton - Beliaev/Louis kampflos 0:2.

Tennis: MTK-Männer haben erneut kein gutes Tiebreak-Händchen

Die MTK-Männer, hier Robin Baciulis, verloren ihr letztes Verbandsliga-Heimspiel. Foto: Michael Lorenz © n

Minden. Zum Ende einer bis dahin guten Übergangs-Sommerrunde gab es für die Verbandsliga-Männer des Mindener Tennisklubs am Wochenende zwei Niederlagen.

Am Samstag verloren die Gastgeber ihr letztes Heimspiel gegen den Gütersloher TC Grün-Weiß 3:6. Obwohl die Gütersloher von den Leistungsklassen her durchweg besser eingestuft sind, schafften es die MTK-Männer, Paroli zu bieten. Linkshänder Stefan Bodde kämpfte seinen Gegner Tim Austermann an Position zwei in drei Sätzen nieder.

Daniel Beliaev bezwang Sören Gnida und baute seine makellose Einzelbilanz auf 7:0 Spiele aus. Denis Louis unterlag, und so lagen die Mindener nach der ersten Runde 2:1 in Führung.

Jan Plewinski verlor den extrem ausgeglichenen ersten Satz gegen Dinko Panzic mit 4:7 im Tiebreak, den zweiten Durchgang gewann der Kroate im Schnelldurchlauf. „Er war heute zu stark für mich“, sagte Plewinski nach seiner ersten Einzel-Niederlage in dieser Saison.

Paul Burgschweiger traf im zweiten Einzel nach seiner Verletzungspause auf Louis Keiner, der bei den 11. Minden Open Aufsehen erregt hatte, und war chancenlos. Für Robin Baciulis schien mehr drin zu sein, doch auch er verlor letztlich. Auch in den Doppeln war mehr drin, aber die Mindener hatten in den Match-Tiebreaks erneut kein gutes Händchen.

Anschließend feierte die Mannschaft den Saisonabschluss im Hause Brünger bis tief in die Nacht, denn das Sonntagsspiel wurde gar nicht mehr ausgetragen. Die Partie bei Grün-Weiß Bochum war am 14. Juni bei 3:2 für Minden wegen Regens abgebrochen worden. Nach der 3:6-Niederlage, die das MTK-Team am vergangenen Sonntag in Iserlohn kassiert hatte, stand fest, dass der Meisterschafts-Zug für die Mindener abgefahren war.

„Da es sportlich um nichts mehr ging, haben wir uns mit Bochum darauf geeinigt, dass wir die lange Reise für ein Rest-Einzel und für die Doppel nicht mehr antreten“, berichtete Mindens Klub-Vorsitzende Monika Brünger: „Dennoch war es eine sehr gute Saison mit einem tollen Mannschaftsgefüge.“

Mindener TK - Gütersloher TC 3:6

Einzel: Jan Plewinski - Dinko Pancic 6:7, 0:6; Stefan Bodde - Tim Austermann 6:2, 4:6, 6:2; Paul Burgschweiger - Louis Keiner 0:6, 2:6; Daniel Beliaev - Sören Gnida 7:5, 6:2; Robin Baciulis - Till Horstmann 4:6, 3:6; Denis Louis - Jona Henze 4:6, 7:5, 2:6.

Doppel: Plewinski/Beliaev - Panzic/Gnida 2:6, 6:2, 4:10; Bodde/Nico Brünger - Austermann/Erik Wichert 7:6, 6:2; Burgschweiger/Baciulis - Horstmann/Henze 3:6, 6:4, 1:10.

Grün-Weiß Bochum - Mindener TK 5:4

Einzel: Yannick Staupe - Jan Plewinski 4:6, 2:6; Frederik Faste - Stefan Bodde 1:6, 6:4, 0:6; Philipp Dworak - Paul Burgschweiger 6:2, 1:2, Aufgabe Burgschweiger; Thorsten Lengenfeld - Nico Brünger 6:4, 4:6, 6:5, Aufgabe Brünger; Alexander Batton - Steffen Hering 5:7, 6:4, 6:2; Christian Schwabe - Daniel Beliaev 3:6, 2:6.

Doppel: Staupe/Faste - Burgschweiger/Plewinski kampflos 2:0, Erdmann/Dworak - Bodde/Brünger kampflos 2:0, Lengenfeld/Batton - Beliaev/Louis kampflos 0:2.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix