Sportschützen aus Brennhorst gewinnt Rundenwettkampf Minden (htj). Mit einem Top-Ergebnis haben die Luftgewehr-Freihand-Schützen aus Brennhorst im letzten Rundenwettkampf der 1. Kreisklasse den bisherigen Spitzenreiter Nammen noch überholt. Coronabedingt gab es auch in dieser Disziplin einen Teilnehmerrückgang. „Aber wir sind froh, dass wir unseren Sport und die Wettkämpfe austragen konnten,“ sagte Rundenwettkampfleiter Gerhard Lorenz aus Stemmer. Die Brennhorster Maik Koch (2.101), Thomas Kloppholz (2.044) und Torsten Eikelmann (1.951) kamen zusammen auf 6.096 Ring und sind auch die besten Schützen in der Einzelwertung der Herren I. Dieses Trio wird in der kommenden Saison den Schützenkreis Minden auf Bezirksebene vertreten.Für Nammen kamen Max Kohlmeier, Christian Ostermann und Fabian Rudolph auf 6.085 Ring, gefolgt von den Kleinenbremern Jana Bultemeyer, Dirk Watermann und Heike Sojka (5.803). Weitere Platzierungen: 4. Dützen (5.611), 5. Fülme (5.096), 6. Unterlübbe (4.975), 7. Hille (4.642). In der Einzelwertung Herren II sind die drei Nammer Max Kohlmeier (2.064), Christian Ostermann (2.016) und Fabian Rudolph auf den Spitzenpositionen. Weitere Platzierungen: 4. Sascha Grimme (1.954/ Fülme), 5. Steffen Rüter (1.930/ Hille), 6. Dennis Basler (1.893/ Dützen), 7. Lars Luthe (1.630/ Fülme), 8. Sönke Westerholt (1.522/Unterlübbe), 9. Tom Bruns (1.087/Hille), 10. Nico Buhrmester (285/Hille). Die Damenwertung gewann Jana Bultemeier vom SV Kleinenbremen vor Nina Infeld mit einem Wettkampf weniger. In der Klasse Damen II holte Sonja Grannemann die Goldmedaille für Brennhorst mit 1.670 Ring. Bester Einzelschütze in der Klasse Herren III war Dirk Watermann vom SV Kleinenbremen (2.088). Silber gewann Ingo Nienaber (Dützen/1.958) vor Rolf Burmester (Unterlübbe/ 1.784). Weitere Platzierungen: 4. Mario Schwenkner (1662/Nammen), 5. Dietmar Rüter (265/Hille). Bei den Damen III wurde Annette Nienaber (Dützen/1.760) Rundenwettkampfsiegerin vor Heike Sojka (Kleinenbremen/ 1.758) und Sigrid Möller (Unterlübbe/1.669).

Sportschützen aus Brennhorst gewinnt Rundenwettkampf

Das erfolgreiche Brennhorster Quartett mit Sonja Grannemann (von links), Thomas Kloppholz, Thorsten Eikelmann und Maik Koch. © Heinrich Traue

Minden (htj). Mit einem Top-Ergebnis haben die Luftgewehr-Freihand-Schützen aus Brennhorst im letzten Rundenwettkampf der 1. Kreisklasse den bisherigen Spitzenreiter Nammen noch überholt. Coronabedingt gab es auch in dieser Disziplin einen Teilnehmerrückgang. „Aber wir sind froh, dass wir unseren Sport und die Wettkämpfe austragen konnten,“ sagte Rundenwettkampfleiter Gerhard Lorenz aus Stemmer.

Die Brennhorster Maik Koch (2.101), Thomas Kloppholz (2.044) und Torsten Eikelmann (1.951) kamen zusammen auf 6.096 Ring und sind auch die besten Schützen in der Einzelwertung der Herren I. Dieses Trio wird in der kommenden Saison den Schützenkreis Minden auf Bezirksebene vertreten.

Für Nammen kamen Max Kohlmeier, Christian Ostermann und Fabian Rudolph auf 6.085 Ring, gefolgt von den Kleinenbremern Jana Bultemeyer, Dirk Watermann und Heike Sojka (5.803). Weitere Platzierungen: 4. Dützen (5.611), 5. Fülme (5.096), 6. Unterlübbe (4.975), 7. Hille (4.642).

In der Einzelwertung Herren II sind die drei Nammer Max Kohlmeier (2.064), Christian Ostermann (2.016) und Fabian Rudolph auf den Spitzenpositionen. Weitere Platzierungen: 4. Sascha Grimme (1.954/ Fülme), 5. Steffen Rüter (1.930/ Hille), 6. Dennis Basler (1.893/ Dützen), 7. Lars Luthe (1.630/ Fülme), 8. Sönke Westerholt (1.522/Unterlübbe), 9. Tom Bruns (1.087/Hille), 10. Nico Buhrmester (285/Hille).

Die Damenwertung gewann Jana Bultemeier vom SV Kleinenbremen vor Nina Infeld mit einem Wettkampf weniger. In der Klasse Damen II holte Sonja Grannemann die Goldmedaille für Brennhorst mit 1.670 Ring.

Bester Einzelschütze in der Klasse Herren III war Dirk Watermann vom SV Kleinenbremen (2.088). Silber gewann Ingo Nienaber (Dützen/1.958) vor Rolf Burmester (Unterlübbe/ 1.784). Weitere Platzierungen: 4. Mario Schwenkner (1662/Nammen), 5. Dietmar Rüter (265/Hille).

Bei den Damen III wurde Annette Nienaber (Dützen/1.760) Rundenwettkampfsiegerin vor Heike Sojka (Kleinenbremen/ 1.758) und Sigrid Möller (Unterlübbe/1.669).

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema