Nachruf: Bis in die Bundesliga - Manfred Schröder prägte den TV Stemmer Unter der Führung von Manfred Schröder feierte der TV Grün-Weiß Stemmer den größten sportlichen Erfolg seiner 100-jährigen Vereinsgeschichte. Vier Jahre nachdem Schröder als Nachfolger Helmut Horstmanns das Amt als Vorsitzender übernommen hatte, gelang den Handballfrauen des Dorfvereins im Mindener Norden im Jahr 1982 als grün-weißes Fräuleinwunder der Aufstieg in die Bundesliga. Entscheidungsfreudig, klar im Auftritt, Menschen verbindend und bei Bedarf auch streitbar steuerte Schröder mit großer Hingabe die Geschicke seines Heimatvereins. Der Erfolg seiner Arbeit zeigte sich auch im steten Wachstum: In der zwölfjährigen Amtszeit des damaligen EMR-Personalchefs verdoppelte sich die Mitgliederzahl von unter 270 auf nahezu 550 Mitglieder. Der einstige Großfeldhandballer agierte mit Augenmaß und Weitsicht. So bahnte er Ende der 80er Jahre den Bau der Sporthalle Minden-Nord im Ortskern an ehe er 1991 den Stab als Vereinschef an Harald Rüter übergab. Manfred Schröder, Ehrenmitglied des TV Stemmer, starb in der vergangenen Woche im Alter von 85 Jahren. (rich)

Nachruf: Bis in die Bundesliga - Manfred Schröder prägte den TV Stemmer

Unter der Führung von Manfred Schröder feierte der TV Grün-Weiß Stemmer den größten sportlichen Erfolg seiner 100-jährigen Vereinsgeschichte. Vier Jahre nachdem Schröder als Nachfolger Helmut Horstmanns das Amt als Vorsitzender übernommen hatte, gelang den Handballfrauen des Dorfvereins im Mindener Norden im Jahr 1982 als grün-weißes Fräuleinwunder der Aufstieg in die Bundesliga.

Entscheidungsfreudig, klar im Auftritt, Menschen verbindend und bei Bedarf auch streitbar steuerte Schröder mit großer Hingabe die Geschicke seines Heimatvereins. Der Erfolg seiner Arbeit zeigte sich auch im steten Wachstum: In der zwölfjährigen Amtszeit des damaligen EMR-Personalchefs verdoppelte sich die Mitgliederzahl von unter 270 auf nahezu 550 Mitglieder.

Der einstige Großfeldhandballer agierte mit Augenmaß und Weitsicht. So bahnte er Ende der 80er Jahre den Bau der Sporthalle Minden-Nord im Ortskern an ehe er 1991 den Stab als Vereinschef an Harald Rüter übergab.

Manfred Schröder, Ehrenmitglied des TV Stemmer, starb in der vergangenen Woche im Alter von 85 Jahren. (rich)

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix