Mindener Nachwuchsruderer holen zwölf Medaillen in Krefeld Krefeld/Minden (mt/kül). Mit einer besseren Medaillenausbeute als im Vorjahr kehrten die Nachwuchsathleten des Bessel-Ruder-Clubs (BRC) von der Kombi-Veranstaltung auf dem Elfrather See in Krefeld zurück. Ausgetragen wurden dort die Landesmeisterschaft für die Altersklassen U17 aufwärts sowie der U15-Talente-Cup Nordrhein-Westfalen. Der BRC war insgesamt mit 70 Teilnehmern vertreten. „Der 2020 eingeführte Talente-Cup ist super für uns als Verein, weil die Kinder jetzt eine gemeinsame Meisterschaft mit den Junioren zusammen besuchen können. Das stärkt den Zusammenhalt zwischen den Gruppen“, freute sich Kindertrainer Benjamin Franke nicht nur über die Mindener Erfolge. Sie holten in Krefeld drei Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen. In der U15-Altersgruppe sticht der Doppelsieg im Jungenvierer 14 Jahre heraus. „Dies ist die schnellste Bootsklasse bei den Kinderruderern, deshalb bringt dieser Doppelsieg viel Prestige“, kommentierte Bootstrainer Melvin Paulsen. Das Äquivalent zum älteren Jungenvierer im Kinderbereich ist beim älteren Nachwuchs der Achter Junior A/B, in dem jeder Verein die schnellsten 15- bis 18-Jährigen zusammensetzen kann. Der BRC ging mit gleich zwei Booten an den Start, wobei eines mit 15- und 16-jährigen und eines nur mit 17- und 18-jährigen Sportlern besetzt war. Die ältere Besetzung errang die Bronzemedaille. „Wir haben es seit längerer Zeit wieder geschafft, viele Sportler auch bis in die älteren Jahrgänge zu halten“, sagte Juniorentrainerin Laura Korte: „Die Medaille ist schöner Abschluss für einige der Jungs.“ Trainer Dennis Kowalke, der zugleich als Wettkampfrichter im Einsatz war, zog eine positive Abschlussbilanz: „Auch wenn das Wetter mit Regen und wechselnden Winden nicht optimal war, haben sich auch alle anderen Boote achtbar geschlagen. Gerade die kleineren Athleten hatten massive Probleme mit den Bedingungen, haben sich jedoch gut durchgekämpft.“ Landesmeisterschaft

Mindener Nachwuchsruderer holen zwölf Medaillen in Krefeld

Collin Liebe (v. l.), Jan Koch, Steuermann Jonas Basler, Julian Heise und Jan Lehzen holten Gold. © Maren Derlien/privat

Krefeld/Minden (mt/kül). Mit einer besseren Medaillenausbeute als im Vorjahr kehrten die Nachwuchsathleten des Bessel-Ruder-Clubs (BRC) von der Kombi-Veranstaltung auf dem Elfrather See in Krefeld zurück.

Ausgetragen wurden dort die Landesmeisterschaft für die Altersklassen U17 aufwärts sowie der U15-Talente-Cup Nordrhein-Westfalen. Der BRC war insgesamt mit 70 Teilnehmern vertreten. „Der 2020 eingeführte Talente-Cup ist super für uns als Verein, weil die Kinder jetzt eine gemeinsame Meisterschaft mit den Junioren zusammen besuchen können. Das stärkt den Zusammenhalt zwischen den Gruppen“, freute sich Kindertrainer Benjamin Franke nicht nur über die Mindener Erfolge. Sie holten in Krefeld drei Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen.

In der U15-Altersgruppe sticht der Doppelsieg im Jungenvierer 14 Jahre heraus. „Dies ist die schnellste Bootsklasse bei den Kinderruderern, deshalb bringt dieser Doppelsieg viel Prestige“, kommentierte Bootstrainer Melvin Paulsen.

Das Äquivalent zum älteren Jungenvierer im Kinderbereich ist beim älteren Nachwuchs der Achter Junior A/B, in dem jeder Verein die schnellsten 15- bis 18-Jährigen zusammensetzen kann. Der BRC ging mit gleich zwei Booten an den Start, wobei eines mit 15- und 16-jährigen und eines nur mit 17- und 18-jährigen Sportlern besetzt war. Die ältere Besetzung errang die Bronzemedaille.

„Wir haben es seit längerer Zeit wieder geschafft, viele Sportler auch bis in die älteren Jahrgänge zu halten“, sagte Juniorentrainerin Laura Korte: „Die Medaille ist schöner Abschluss für einige der Jungs.“

Trainer Dennis Kowalke, der zugleich als Wettkampfrichter im Einsatz war, zog eine positive Abschlussbilanz: „Auch wenn das Wetter mit Regen und wechselnden Winden nicht optimal war, haben sich auch alle anderen Boote achtbar geschlagen. Gerade die kleineren Athleten hatten massive Probleme mit den Bedingungen, haben sich jedoch gut durchgekämpft.“

Landesmeisterschaft
Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix