Leichtathletik: SC Nammen bleibt zum Trainingslager daheim Porta Westfalica (mt/kül). Zum zweiten Mal in Folge hat die Corona-Pandemie ein Oster-Trainingslager des SC Porta Westfalica Nammen in Worms oder Aurich verhindert. Auf Betreiben des 2. Vorsitzenden Klaus-Dieter Vogt trafen sich die Leichtathleten diesmal immerhin unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften auf der eigenen Anlage. Beim ersten Heimtrainingslager in der Geschichte des Vereins standen für die acht Teilnehmer zwischen elf und 18 Jahren vormittags Kondition und Koordination auf dem Plan, nachmittags rückte das Disziplintraining in den Vordergrund. Schon die Koordinations- und Konditionsübungen mit Josi Leupold bereiteten den Teilnehmern viel Spaß. Bei den Technikeinheiten freuten sie sich dann über die eigenen Fortschritte. Die Nachwuchsathleten genossen den Austausch mit Trainern und Freunden. Für viele war es die lange vermisste Gelegenheit, sich wieder einmal zu verausgaben.

Leichtathletik: SC Nammen bleibt zum Trainingslager daheim

Training auf Abstand: Die Nammer Leichtathleten übten unter anderem Kugelstoßen. Foto: privat © privat

Porta Westfalica (mt/kül). Zum zweiten Mal in Folge hat die Corona-Pandemie ein Oster-Trainingslager des SC Porta Westfalica Nammen in Worms oder Aurich verhindert. Auf Betreiben des 2. Vorsitzenden Klaus-Dieter Vogt trafen sich die Leichtathleten diesmal immerhin unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften auf der eigenen Anlage.

Beim ersten Heimtrainingslager in der Geschichte des Vereins standen für die acht Teilnehmer zwischen elf und 18 Jahren vormittags Kondition und Koordination auf dem Plan, nachmittags rückte das Disziplintraining in den Vordergrund. Schon die Koordinations- und Konditionsübungen mit Josi Leupold bereiteten den Teilnehmern viel Spaß. Bei den Technikeinheiten freuten sie sich dann über die eigenen Fortschritte. Die Nachwuchsathleten genossen den Austausch mit Trainern und Freunden. Für viele war es die lange vermisste Gelegenheit, sich wieder einmal zu verausgaben.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix