Leichtathletik: Alexander Schröder läuft Halbmarathon-Kreisrekord Kopenhagen/Espelkamp (lak). Glänzendes Comeback für Alexander Schröder: Der Läufer des ATSV Espelkamp verbesserte beim Halbmarathon in Kopenhagen in 1:07,22 Stunden seinen Kreisrekord aus dem Jahr 2016 gleich um 3:34 Minuten. Im Frühjahr hatte sich Schröder an der Achillessehne verletzt, spät das Training für den Sommer aufgenommen und schließlich aufgrund coronabedingter Absagen keine Wettkämpfe bestreiten können. In der dänischen Hauptstadt wurde der 31-Jährige in die Elitegruppe platziert. Für seine starke Zeit hatte er eine Erklärung: „Das ist eine mega Strecke, flach und schnell. Da ist schon mal Weltrekord gelaufen worden.“ Schröder hat weitere Pläne. Am 12. Oktober will er bei der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in Hamburg starten, auch die Straßen-DM über 10 Kilometer in Uelzen am 31. Oktober steht in seinem Terminkalender.

Leichtathletik: Alexander Schröder läuft Halbmarathon-Kreisrekord

Kopenhagen/Espelkamp (lak). Glänzendes Comeback für Alexander Schröder: Der Läufer des ATSV Espelkamp verbesserte beim Halbmarathon in Kopenhagen in 1:07,22 Stunden seinen Kreisrekord aus dem Jahr 2016 gleich um 3:34 Minuten.

Alexander Schröder verbesserte den Kreisrekord in Kopenhagen und stattliche 3:34 Minuten. - © privat
Alexander Schröder verbesserte den Kreisrekord in Kopenhagen und stattliche 3:34 Minuten. - © privat

Im Frühjahr hatte sich Schröder an der Achillessehne verletzt, spät das Training für den Sommer aufgenommen und schließlich aufgrund coronabedingter Absagen keine Wettkämpfe bestreiten können. In der dänischen Hauptstadt wurde der 31-Jährige in die Elitegruppe platziert. Für seine starke Zeit hatte er eine Erklärung: „Das ist eine mega Strecke, flach und schnell. Da ist schon mal Weltrekord gelaufen worden.“

Schröder hat weitere Pläne. Am 12. Oktober will er bei der Deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in Hamburg starten, auch die Straßen-DM über 10 Kilometer in Uelzen am 31. Oktober steht in seinem Terminkalender.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix