Leichtathleten voller Tatendrang für das Jahr 2022 Thomas Kühlmann Minden. Guten Mutes und mit frohen Erwartungen gehen die Leichtathleten in das Sportjahr 2022. Bei der Tagung des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses (KLA) Minden-Lübbecke, die aufgrund der Pandemie wieder als Videokonferenz stattfand, war eine Aufbruchsstimmung zu spüren. Der aktuelle Vorsitzende des KLA, Michael Weingärtner aus Lübbecke und seine Mindener Stellvertreterin Herta Wiese freuten sich über die rege Teilnahme an der Konferenz und hießen unter anderem Mindens Fußball-Kreischef Thomas Schickentanz als Gast willkommen. In seinem Bericht ließ Vorsitzender Weingärtner die Aktivitäten des Ausschusses im zurückliegenden Jahr noch einmal Revue passieren. „Die Siegerehrung der Kreis-Mehrkampf-Cupwertung wurde im Frühjahr 2021 virtuell abgewickelt. Mit ergänzenden Videosequenzen wurde die Veranstaltung abwechslungsreich gestaltet. Als Würdigung der Leistungen der Sportler, erhielten diese ihre Urkunden und kleine Präsente zugesandt. Dem Organisationsteam mit Tapio Linnemöller an der Spitze danke ich dafür sehr herzlich für dessen besondere Mühe und Arbeit“ sagte Weingärtner.Der KLA-Chef listete in seinem Rückblick die Leichtathletik-Veranstaltungen im Jahr 2021 auf, die mit dem virtuellen City-Lauf in Espelkamp begannen und bis Anfang November nach den Vorstellungen der Vereine abgewickelt wurden. Dann erfolgte auf Grund der sich verschärfenden Corona-Bedingungen die Absage der im November geplanten B/C/D-Bestenkämpfe und des im Dezember geplanten Adventssportfestes vom SC Nammen.Anja Schakau berichtete von der Wettkampf- und Kampfrichtertagung, die virtuell abgewickelt wurde. Albrecht Schürmann erhielt für seinen unermüdlichen Einsatz als Kampfrichter an seinem 70. Geburtstag die Kampfrichtermedaille von Anja Schakau überreicht. Tapio Linnemöller wies auf die neu geschaffenen Grundschulwettbewerbe hin, die seit geraumer Zeit existieren und mittlerweile sich weiter konkretisierend entwickeln. Herta Wiese stellt die Veranstaltungstermine der Leichtathletik für das Jahr 2022 vor. Die Siegerehrung des Kreismehrkampf-Cups ist dabei für den 4. Februar geplant. Im Vorgriff auf die Wahl des neuen Vorsitzenden des Kreisleichtathletik-Ausschusses, die am 12. April beim Kreistag des FLVW Kreis Minden erfolgt, warb Herta Wiese schon einmal für ehrenamtliche Nachfolger für die nicht wieder antretenden Mitglieder des Gremiums. „Es werden Nachfolger für die Vorsitzenden der Kreise 20 und 23 gesucht, ebenso benötigen wir einen neuen Jugendwart“, rührte Wiese die Werbetrommel. Thomas Schickentanz machte darauf aufmerksam, dass die Zusammensetzung des KLAs nicht zwingend an den Vorgaben der einzelnen Teilfunktionen gebunden ist. Es muss vielmehr darum gehen, Mitarbeiter zu finden, die sich mit ihrem Wissen und ihrer Bereitschaft in die Ausschussarbeit einbringen wollen und zwar in Abhängigkeit dieser Kriterien, unabhängig von eng formulierten Anforderungen der speziellen Funktionen.

Leichtathleten voller Tatendrang für das Jahr 2022

Der Mindener Volkslauf, der in diesem Jahr aufgrund der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie als Team-Challenge ausgetragen wurde, ist für den 27. August 2022 geplant. MT-Foto: Archiv/Astrid Plaßhenrich

Minden. Guten Mutes und mit frohen Erwartungen gehen die Leichtathleten in das Sportjahr 2022. Bei der Tagung des Kreis-Leichtathletik-Ausschusses (KLA) Minden-Lübbecke, die aufgrund der Pandemie wieder als Videokonferenz stattfand, war eine Aufbruchsstimmung zu spüren.

Der aktuelle Vorsitzende des KLA, Michael Weingärtner aus Lübbecke und seine Mindener Stellvertreterin Herta Wiese freuten sich über die rege Teilnahme an der Konferenz und hießen unter anderem Mindens Fußball-Kreischef Thomas Schickentanz als Gast willkommen. In seinem Bericht ließ Vorsitzender Weingärtner die Aktivitäten des Ausschusses im zurückliegenden Jahr noch einmal Revue passieren. „Die Siegerehrung der Kreis-Mehrkampf-Cupwertung wurde im Frühjahr 2021 virtuell abgewickelt. Mit ergänzenden Videosequenzen wurde die Veranstaltung abwechslungsreich gestaltet. Als Würdigung der Leistungen der Sportler, erhielten diese ihre Urkunden und kleine Präsente zugesandt. Dem Organisationsteam mit Tapio Linnemöller an der Spitze danke ich dafür sehr herzlich für dessen besondere Mühe und Arbeit“ sagte Weingärtner.

Der KLA-Chef listete in seinem Rückblick die Leichtathletik-Veranstaltungen im Jahr 2021 auf, die mit dem virtuellen City-Lauf in Espelkamp begannen und bis Anfang November nach den Vorstellungen der Vereine abgewickelt wurden. Dann erfolgte auf Grund der sich verschärfenden Corona-Bedingungen die Absage der im November geplanten B/C/D-Bestenkämpfe und des im Dezember geplanten Adventssportfestes vom SC Nammen.

Anja Schakau berichtete von der Wettkampf- und Kampfrichtertagung, die virtuell abgewickelt wurde. Albrecht Schürmann erhielt für seinen unermüdlichen Einsatz als Kampfrichter an seinem 70. Geburtstag die Kampfrichtermedaille von Anja Schakau überreicht. Tapio Linnemöller wies auf die neu geschaffenen Grundschulwettbewerbe hin, die seit geraumer Zeit existieren und mittlerweile sich weiter konkretisierend entwickeln. Herta Wiese stellt die Veranstaltungstermine der Leichtathletik für das Jahr 2022 vor. Die Siegerehrung des Kreismehrkampf-Cups ist dabei für den 4. Februar geplant.

Im Vorgriff auf die Wahl des neuen Vorsitzenden des Kreisleichtathletik-Ausschusses, die am 12. April beim Kreistag des FLVW Kreis Minden erfolgt, warb Herta Wiese schon einmal für ehrenamtliche Nachfolger für die nicht wieder antretenden Mitglieder des Gremiums. „Es werden Nachfolger für die Vorsitzenden der Kreise 20 und 23 gesucht, ebenso benötigen wir einen neuen Jugendwart“, rührte Wiese die Werbetrommel.

Thomas Schickentanz machte darauf aufmerksam, dass die Zusammensetzung des KLAs nicht zwingend an den Vorgaben der einzelnen Teilfunktionen gebunden ist. Es muss vielmehr darum gehen, Mitarbeiter zu finden, die sich mit ihrem Wissen und ihrer Bereitschaft in die Ausschussarbeit einbringen wollen und zwar in Abhängigkeit dieser Kriterien, unabhängig von eng formulierten Anforderungen der speziellen Funktionen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix