Läufer Alexander Schröder verbessert eigenen Kreisrekord Hamburg (lak). Leichtathlet Alexander Schröder (ATSV Espelkamp) hat in Hamburg bei der DM im Halbmarathon in 1:06,40 Stunden seinen Kreisrekord verbessert. Den hatte er erst kürzlich in Kopenhagen in 1:07,22 Stunden aufgestellt. Schröder belegte damit den dritten Platz seiner Altersklasse 30 und wurde 20. der Gesamtwertung. Der Deutsche Meister Simon Broch aus Regensburg benötigte 1:02,24 Stunden für die 21,1 Kilometer. 716 Läufer waren in allen Altersklassen am Start. Als nächstes steht für Schröder am 31. Oktober die Deutsche Straßenmeisterschaft über zehn Kilometer in Uelzen an.

Läufer Alexander Schröder verbessert eigenen Kreisrekord

Hamburg (lak). Leichtathlet Alexander Schröder (ATSV Espelkamp) hat in Hamburg bei der DM im Halbmarathon in 1:06,40 Stunden seinen Kreisrekord verbessert. Den hatte er erst kürzlich in Kopenhagen in 1:07,22 Stunden aufgestellt.

Schröder belegte damit den dritten Platz seiner Altersklasse 30 und wurde 20. der Gesamtwertung. Der Deutsche Meister Simon Broch aus Regensburg benötigte 1:02,24 Stunden für die 21,1 Kilometer. 716 Läufer waren in allen Altersklassen am Start. Als nächstes steht für Schröder am 31. Oktober die Deutsche Straßenmeisterschaft über zehn Kilometer in Uelzen an.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix