Der erste Sieg soll her: Mindener Tennismänner spielen in Versmold Minden (much). Nach dem verunglückten Saisonauftakt am vergangenen Wochenende auf eigener Anlage steht für die Verbandsliga-Männer des Mindener Tennisklubs am Sonntag das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Das Team um Spielertrainer Steffen Hering trifft auf die zweite Mannschaft von Tennispark Versmold, die im Gegensatz zu den Mindenern mit einem Sieg in die Sommerrunde startete. Die Versmolder Reserve ist gut bestückt, unter anderem spielt der hierzulande bekannte Laurentiu-Antonio Erlic an Position drei. Auf den hinteren Positionen scheint Versmold II aber etwas abzufallen. Die mit zwei Siegen glänzend in die Saison gestarteten Bezirksliga-Männer des SV Hausberge treffen am Sonntag zuhause auf den TC Dornberg, der ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat. Hausberge ist allerdings durch die Bank stärker besetzt und geht als leichter Favorit in das Duell. Die Frauenteams des MTK und des SVH haben in der Bezirksliga beziehungsweise der Bezirksklasse jeweils spielfrei. Zwar wird in beiden Ligen am Sonntag gespielt, doch die beiden heimischen Teams haben an diesem Spieltag so etwas wie ihren einzigen „freien Tag“ in der Saison. Am Samstag treffen die Frauen 40 des Mindener TK im ersten Heimspiel auf den TC Bad Salzuflen. Im ersten Spiel gewann Minden mit nur fünf Spielerinnen, ohne ihre Nummer eins Ines Menkhaus. Sollten sie in momentaner Bestbesetzung auflaufen, haben sie eine gute Chance. Die Partie wird vorgezogen, der Anschlag erfolgt am Samstag bereits zur Fußball-freundlichen Zeit um 11 Uhr. In der Verbandsliga beginnt die Saison für die Frauen 60 des Mindener TK. Am vergangenen Samstag hatten sie spielfrei, weil der Gegner bereits vor der Saison die Mannschaft zurückgezogen hat. Minden spielt im Ruhrgebiet beim TuS Ickern, der sein erstes Spiel am vergangenen Wochenende mit 1:5 Punkten verlor.

Der erste Sieg soll her: Mindener Tennismänner spielen in Versmold

Paul Burgschweiger spielt mit dem MTK in Versmold. Foto: Lorenz © Michael Lorenz

Minden (much). Nach dem verunglückten Saisonauftakt am vergangenen Wochenende auf eigener Anlage steht für die Verbandsliga-Männer des Mindener Tennisklubs am Sonntag das erste Auswärtsspiel auf dem Programm. Das Team um Spielertrainer Steffen Hering trifft auf die zweite Mannschaft von Tennispark Versmold, die im Gegensatz zu den Mindenern mit einem Sieg in die Sommerrunde startete. Die Versmolder Reserve ist gut bestückt, unter anderem spielt der hierzulande bekannte Laurentiu-Antonio Erlic an Position drei. Auf den hinteren Positionen scheint Versmold II aber etwas abzufallen.

Die mit zwei Siegen glänzend in die Saison gestarteten Bezirksliga-Männer des SV Hausberge treffen am Sonntag zuhause auf den TC Dornberg, der ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat. Hausberge ist allerdings durch die Bank stärker besetzt und geht als leichter Favorit in das Duell.

Die Frauenteams des MTK und des SVH haben in der Bezirksliga beziehungsweise der Bezirksklasse jeweils spielfrei. Zwar wird in beiden Ligen am Sonntag gespielt, doch die beiden heimischen Teams haben an diesem Spieltag so etwas wie ihren einzigen „freien Tag“ in der Saison.

Am Samstag treffen die Frauen 40 des Mindener TK im ersten Heimspiel auf den TC Bad Salzuflen. Im ersten Spiel gewann Minden mit nur fünf Spielerinnen, ohne ihre Nummer eins Ines Menkhaus. Sollten sie in momentaner Bestbesetzung auflaufen, haben sie eine gute Chance. Die Partie wird vorgezogen, der Anschlag erfolgt am Samstag bereits zur Fußball-freundlichen Zeit um 11 Uhr.

In der Verbandsliga beginnt die Saison für die Frauen 60 des Mindener TK. Am vergangenen Samstag hatten sie spielfrei, weil der Gegner bereits vor der Saison die Mannschaft zurückgezogen hat. Minden spielt im Ruhrgebiet beim TuS Ickern, der sein erstes Spiel am vergangenen Wochenende mit 1:5 Punkten verlor.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix