Der Oldie-Cup feiert Premiere: Heute beginnt das Reitturnier in Ovenstädt Petershagen (sr). Der RFZV Ovenstädt lädt die Pferdesportler der Region zum zweiten Turnier in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen in die Reithalle Ovenstädt. 17 Prüfungen sind vom 25. bis 27. September ausgeschrieben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Springreiten. Knapp 600 Nennungen sind eingegangen. „Wir haben die Anzahl der Prüfungen etwas reduziert“, erklärt Turnierleiterin Corinna Nordhorn. Angeboten werden Wettbewerbe für junge Reiter und Pferde ebenso wie für Fortgeschrittene. Jeder Tag endet mit einem M*-Springen. Premiere feiert in Ovenstädt der Oldie-Cup Ü40. Die im Pferdesportverband Hannover etablierte Turnierserie richtet sich an Reiter Jahrgang 1980 und älter. Sie können sich mit ihresgleichen auf A-Niveau messen. „Wir haben erreicht, dass der Kreis Minden-Lübbecke, obwohl aus dem Landesverband Westfalen, auch mitmachen darf. Leider sind wegen Corona viele Turniere ausgefallen“, erklärt Corinna Nordhorn. Die Veranstaltung in Ovenstädt beginnt am Freitag mit einer Springpferdeprüfung Klasse A**. An jedem Turniertag ist eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zugelassen, wobei die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten und Anwesenheitsnachweise geführt werden. Wo die Mindestabstände von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können, sind Mund-Nase-Masken zu tragen. Die Zeiteinteilung im Überblick: Freitag, 25. September 13.30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A** anschließend Springpferdeprüfung Kl. L 15 Uhr Springprüfung Kl. A** 16.30 Uhr Springprüfung Kl. L 18 Uhr Springprüfung Kl. M* Samstag, 26. September 8.30 Uhr Warm-up in der Reithalle 9 Uhr Dressurprüfung Kl. A* 10 Uhr Dressurwettbewerb Kl. E 11 Uhr Springreiterwettbewerb 12 Uhr Stilspringwettbewerb 13.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* (1. Abt., Junioren und Junge Reiter) 14.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* (2. Abt., Altersklasse Reiter) 16 Uhr Zwei-Phasenspringprüfung Kl. L 17.30 Uhr Zeitspringprüfung Kl. M* Sonntag, 27. September 11 Uhr Standard-Springwettbewerb mit Mindeststilnote 12 Uhr Springprüfung Kl. A* mit Mindeststilnote 13.30 Uhr Springprüfung Kl. A* (Oldie-Cup) 14.45 Uhr Punktespringprüfung Kl. L 16 Uhr Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde

Der Oldie-Cup feiert Premiere: Heute beginnt das Reitturnier in Ovenstädt

Springreiten steht im Mittelpunkt der Turniere in Ovenstädt. Symbolfoto: MT

Petershagen (sr). Der RFZV Ovenstädt lädt die Pferdesportler der Region zum zweiten Turnier in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen in die Reithalle Ovenstädt. 17 Prüfungen sind vom 25. bis 27. September ausgeschrieben. Der Schwerpunkt liegt auf dem Springreiten. Knapp 600 Nennungen sind eingegangen.

„Wir haben die Anzahl der Prüfungen etwas reduziert“, erklärt Turnierleiterin Corinna Nordhorn. Angeboten werden Wettbewerbe für junge Reiter und Pferde ebenso wie für Fortgeschrittene. Jeder Tag endet mit einem M*-Springen. Premiere feiert in Ovenstädt der Oldie-Cup Ü40. Die im Pferdesportverband Hannover etablierte Turnierserie richtet sich an Reiter Jahrgang 1980 und älter. Sie können sich mit ihresgleichen auf A-Niveau messen. „Wir haben erreicht, dass der Kreis Minden-Lübbecke, obwohl aus dem Landesverband Westfalen, auch mitmachen darf. Leider sind wegen Corona viele Turniere ausgefallen“, erklärt Corinna Nordhorn.

Die Veranstaltung in Ovenstädt beginnt am Freitag mit einer Springpferdeprüfung Klasse A**. An jedem Turniertag ist eine begrenzte Anzahl an Zuschauern zugelassen, wobei die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln gelten und Anwesenheitsnachweise geführt werden. Wo die Mindestabstände von 1,5 Metern nicht eingehalten werden können, sind Mund-Nase-Masken zu tragen.

Die Zeiteinteilung im Überblick:

Freitag, 25. September

13.30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**

anschließend Springpferdeprüfung Kl. L

15 Uhr Springprüfung Kl. A**

16.30 Uhr Springprüfung Kl. L

18 Uhr Springprüfung Kl. M*

Samstag, 26. September

8.30 Uhr Warm-up in der Reithalle

9 Uhr Dressurprüfung Kl. A*

10 Uhr Dressurwettbewerb Kl. E

11 Uhr Springreiterwettbewerb

12 Uhr Stilspringwettbewerb

13.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* (1. Abt., Junioren und Junge Reiter)

14.30 Uhr Stilspringprüfung Kl. A* (2. Abt., Altersklasse Reiter)

16 Uhr Zwei-Phasenspringprüfung Kl. L

17.30 Uhr Zeitspringprüfung Kl. M*

Sonntag, 27. September

11 Uhr Standard-Springwettbewerb mit Mindeststilnote

12 Uhr Springprüfung Kl. A* mit Mindeststilnote

13.30 Uhr Springprüfung Kl. A* (Oldie-Cup)

14.45 Uhr Punktespringprüfung Kl. L

16 Uhr Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Sportmix