Vereine stimmen auch auf Kreisebene über Saisonunterbrechung ab Minden (mt/wb). Der Handballkreis Minden-Lübbecke schließt sich der Vereinsbefragung des westfälischen Verbands an. Die Abstimmung für Senioren- und Jugendmannschaften läuft bis zum morgigen Donnerstag um 22 Uhr im Internet. „Am Freitag werden wir die Daten auswerten und eine Entscheidung herbeiführen“, heißt es im Informationsblatt an die Vereine. Andreas Tiemann, Vorsitzender der Technischen Kommission des Handballverbands Westfalen, rechnet in einigen Spielklassen mit einer Saisonunterbrechung. Sein „Bauchgefühl“ sage ihm bei den Verbands- und Landesligisten, dass „zwei Drittel bis drei Viertel eher eine Pause wünschen“.

Vereine stimmen auch auf Kreisebene über Saisonunterbrechung ab

Auch auf Kreisebene könnte es eine Saisonunterbrechung geben. MT-Archivfoto: © Marcus Riechmann

Minden (mt/wb). Der Handballkreis Minden-Lübbecke schließt sich der Vereinsbefragung des westfälischen Verbands an. Die Abstimmung für Senioren- und Jugendmannschaften läuft bis zum morgigen Donnerstag um 22 Uhr im Internet. „Am Freitag werden wir die Daten auswerten und eine Entscheidung herbeiführen“, heißt es im Informationsblatt an die Vereine.

Andreas Tiemann, Vorsitzender der Technischen Kommission des Handballverbands Westfalen, rechnet in einigen Spielklassen mit einer Saisonunterbrechung. Sein „Bauchgefühl“ sage ihm bei den Verbands- und Landesligisten, dass „zwei Drittel bis drei Viertel eher eine Pause wünschen“.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Handball