Malte Semisch unter den top drei: GWD Mindens Torhüter hat schon mehr als 200 Würfe abgewehrt Minden (rich). Malte Semisch mischt ganz vorne mit. Der Handball-Profi von GWD Minden gehört aktuell zu den besten Torhütern und zu den Vielspielern der Bundesliga. In allen 26 GWD-Begegnungen dieser Saison kam der Mann aus Loccum bereits zum Einsatz. Er gehört mit 223 Paraden zu den sechs Torstehern, die bereits mehr als 200 Bälle abgewehrt haben. Die Statistik des Ligaverbandes HBL hat für den 2,08 Meter großen GWD-Keeper bei 518 Gegentoren eine Quote der abgewehrten Würfe von 30,09 Prozent ermittelt. In der Wertung aller gehalten Bälle liegt er auf Rang drei, den er sich mit Mike Jensen von HBW Balingen-Weilstetten (223 Paraden in 27 Spielen) teilt. Die meisten Paraden hat bis zur jetzigen Länderspielpause Dejan Milosavljev (Füchse Berlin) mit 234 gezeigt, das entspricht in 24 Spielen bei 545 Gegentreffern einer Quote von 30,84 Prozent. Auf Rang sechs der Wertung liegt ein ehemaliger GWD-Spieler: Joel Birlehm vom SC DHfK Leipzig schaffte in 25 Spielen exakt 200 Paraden und bei lediglich 435 Toren eine Top-Quote von 31,5 Prozent. Zu den Vielspielern zählt auch der gebürtige Hiller Björn Buhrmester, der mit der HSG Nordhorn-Lingen um den Klassenerhalt kämpft. Bei 28 Einsätzen zeigte er 138 Paraden und erreicht eine Quote von 25,23 Prozent.

Malte Semisch unter den top drei: GWD Mindens Torhüter hat schon mehr als 200 Würfe abgewehrt

Einer der besten Torhüter der Liga: Malte Semisch von GWD Minden, hier im Spiel gegen Berlin. Foto: Noah Wedel © Noah Wedel

Minden (rich). Malte Semisch mischt ganz vorne mit. Der Handball-Profi von GWD Minden gehört aktuell zu den besten Torhütern und zu den Vielspielern der Bundesliga. In allen 26 GWD-Begegnungen dieser Saison kam der Mann aus Loccum bereits zum Einsatz. Er gehört mit 223 Paraden zu den sechs Torstehern, die bereits mehr als 200 Bälle abgewehrt haben.

Die Statistik des Ligaverbandes HBL hat für den 2,08 Meter großen GWD-Keeper bei 518 Gegentoren eine Quote der abgewehrten Würfe von 30,09 Prozent ermittelt. In der Wertung aller gehalten Bälle liegt er auf Rang drei, den er sich mit Mike Jensen von HBW Balingen-Weilstetten (223 Paraden in 27 Spielen) teilt.

Die meisten Paraden hat bis zur jetzigen Länderspielpause Dejan Milosavljev (Füchse Berlin) mit 234 gezeigt, das entspricht in 24 Spielen bei 545 Gegentreffern einer Quote von 30,84 Prozent. Auf Rang sechs der Wertung liegt ein ehemaliger GWD-Spieler: Joel Birlehm vom SC DHfK Leipzig schaffte in 25 Spielen exakt 200 Paraden und bei lediglich 435 Toren eine Top-Quote von 31,5 Prozent. Zu den Vielspielern zählt auch der gebürtige Hiller Björn Buhrmester, der mit der HSG Nordhorn-Lingen um den Klassenerhalt kämpft. Bei 28 Einsätzen zeigte er 138 Paraden und erreicht eine Quote von 25,23 Prozent.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in GWD Minden