"Es ist kompliziert": Frank Carstens über die Spielersuche im November Sebastian Külbel Minden. Parallel zur schweren sportlichen Situation seiner Mannschaft in der Handball-Bundesliga beschäftigt sich GWD Mindens Trainer Frank Carstens nach der Trennung von Sport-Geschäftsführer Frank von Behren auch mit der kaum leichteren Lage auf dem Transfermarkt. „Es ist kompliziert“, sagt zum überschaubaren Angebot. Zwar habe er „zwei, drei Kandidaten“ als kurzfristige Zugänge im Auge – jedoch mit einer wichtigen Einschränkung: „Alle Spieler, die uns weiterhelfen, sind unter Vertrag.“ Somit sitze bei allen Verhandlungen noch eine dritte Partei mit am Tisch. „Früher war es im November leichter, noch Spieler zu bekommen“, erinnert Carstens lächelnd an Zeiten, als die Lizenzierung der Profiklubs noch lockerer lief. Den seriösen Umgang mit dem Thema findet er prinzipiell gut: „Aber jetzt wirtschaften eben alle Konkurrenten vernünftig.“ Das wiederum beschränkt die Möglichkeiten derer, die kurzfristig fähiges Personal brauchen – so wie zurzeit Schlusslicht GWD.

"Es ist kompliziert": Frank Carstens über die Spielersuche im November

GWD-Trainer Frank Carstens (rechts) sucht nach Verstärkungen für sein Team. ©Angela Metge

Minden. Parallel zur schweren sportlichen Situation seiner Mannschaft in der Handball-Bundesliga beschäftigt sich GWD Mindens Trainer Frank Carstens nach der Trennung von Sport-Geschäftsführer Frank von Behren auch mit der kaum leichteren Lage auf dem Transfermarkt. „Es ist kompliziert“, sagt zum überschaubaren Angebot.

Zwar habe er „zwei, drei Kandidaten“ als kurzfristige Zugänge im Auge – jedoch mit einer wichtigen Einschränkung: „Alle Spieler, die uns weiterhelfen, sind unter Vertrag.“ Somit sitze bei allen Verhandlungen noch eine dritte Partei mit am Tisch.

„Früher war es im November leichter, noch Spieler zu bekommen“, erinnert Carstens lächelnd an Zeiten, als die Lizenzierung der Profiklubs noch lockerer lief. Den seriösen Umgang mit dem Thema findet er prinzipiell gut: „Aber jetzt wirtschaften eben alle Konkurrenten vernünftig.“ Das wiederum beschränkt die Möglichkeiten derer, die kurzfristig fähiges Personal brauchen – so wie zurzeit Schlusslicht GWD.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in GWD Minden