Trainingscamp von Real Madrid in Dützen begeistert die Nachwuchskicker Christian Bendig Minden. Es ist ungewöhnlich still um die Mittagszeit auf dem Gelände der FT Dützen. Würde es im Eingangsbereich des Sportlerheims keine Hinweise auf die Fußballschule des spanischen Fußballklubs Real Madrid geben, könnte man glauben, das von Markus Fucik organisierte Fußballcamp für Kinder und Jugendliche fände gar nicht statt. „Es ist gerade Meditations-Zeit“, klärt der Mindener Fucik auf. Zwischen den Einheiten am Vormittag und jenen am Nachmittag sollen die 106 Teilnehmer, die größtenteils aus dem Mühlenkreis stammen, „runter kommen“. Die Zeit des Schweigens gehört ebenso wie ein tadelloses soziales Verhalten auf dem Platz zur Philosophie der Fußballschule der „Königlichen“, wie sich der weltweit erfolgreichste Klub mit dem deutschen Ausnahmekicker Toni Kroos in seinen Reihen – selber nennt. Und unter den wachen Augen der lizenzierten Trainer und des deutschen Weltmeisters von 2014, der neben Gareth Bale und dem Star-Verteidiger Marcelo von einem großen Banner auf die Kids schauen, geht es schnell wieder rund. Denn vor der abschließenden Nachmittagseinheit können sich die Nachwuchskicker noch einmal nach Herzenslust austoben. Das unbeschwerte Kicken steigert die Konzentrationsfähigkeit vor dem Tagesendspurt. Der Input an den insgesamt fünf Tagen von Montag bis Freitag ist hoch. Nicht nur in fußballerischer Hinsicht. So stehen neben den reinen Übungseinheiten auf den beiden Sportplätzen auch Einheiten eher theoretischer Natur auf dem Stundenplan. Themen wie sportgerechte Ernährung, Fußball-Englisch oder auch Medientraining. Die Jugendlichen in ihren vom Trikot bis zu den Stutzen königlich-weißen Outfits schnuppern die Luft der großen Fußballwelt und es weht ein Hauch des Estadio Bernabeu durch Dützen. Felix Gaul vom TuS Lahde/Quetzen wird diese Luft irgendwann atmen. Als Camp-Sieger wird er am großen Camp der 250 besten Spieler der europaweiten Real-Madrid-Camps teilnehmen. Übrigens wird die Real-Fußballschule zwischen dem 9. und 13. August wieder in Dützen Station machen.

Trainingscamp von Real Madrid in Dützen begeistert die Nachwuchskicker

Der gebürtige Madrilene Marlon Withalm schaut bei den Übungen genau hin. © Foto: cb

Minden. Es ist ungewöhnlich still um die Mittagszeit auf dem Gelände der FT Dützen. Würde es im Eingangsbereich des Sportlerheims keine Hinweise auf die Fußballschule des spanischen Fußballklubs Real Madrid geben, könnte man glauben, das von Markus Fucik organisierte Fußballcamp für Kinder und Jugendliche fände gar nicht statt.

„Es ist gerade Meditations-Zeit“, klärt der Mindener Fucik auf. Zwischen den Einheiten am Vormittag und jenen am Nachmittag sollen die 106 Teilnehmer, die größtenteils aus dem Mühlenkreis stammen, „runter kommen“. Die Zeit des Schweigens gehört ebenso wie ein tadelloses soziales Verhalten auf dem Platz zur Philosophie der Fußballschule der „Königlichen“, wie sich der weltweit erfolgreichste Klub mit dem deutschen Ausnahmekicker Toni Kroos in seinen Reihen – selber nennt.

Und unter den wachen Augen der lizenzierten Trainer und des deutschen Weltmeisters von 2014, der neben Gareth Bale und dem Star-Verteidiger Marcelo von einem großen Banner auf die Kids schauen, geht es schnell wieder rund. Denn vor der abschließenden Nachmittagseinheit können sich die Nachwuchskicker noch einmal nach Herzenslust austoben.

Das unbeschwerte Kicken steigert die Konzentrationsfähigkeit vor dem Tagesendspurt. Der Input an den insgesamt fünf Tagen von Montag bis Freitag ist hoch. Nicht nur in fußballerischer Hinsicht.

So stehen neben den reinen Übungseinheiten auf den beiden Sportplätzen auch Einheiten eher theoretischer Natur auf dem Stundenplan. Themen wie sportgerechte Ernährung, Fußball-Englisch oder auch Medientraining. Die Jugendlichen in ihren vom Trikot bis zu den Stutzen königlich-weißen Outfits schnuppern die Luft der großen Fußballwelt und es weht ein Hauch des Estadio Bernabeu durch Dützen.

Felix Gaul vom TuS Lahde/Quetzen wird diese Luft irgendwann atmen. Als Camp-Sieger wird er am großen Camp der 250 besten Spieler der europaweiten Real-Madrid-Camps teilnehmen. Übrigens wird die Real-Fußballschule zwischen dem 9. und 13. August wieder in Dützen Station machen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball