Personalien: Zwei Neue für Mennighüffen, Kording bleibt in Gütersloh Zwei Zugänge für VfL Mennighüffen Löhne (nw). Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger VfL Mennighüffen hat für die kommende Saison die ersten beiden Zugänge verpflichtet. Vom A-Kreisligisten TuS Bad Oeynhausen wechselt der torgefährliche Ayobami Lasisi (23) zum VfL. Vom SC Vlotho kommt Außenbahnspieler Patrick Höke (22). Kording bleibt beim FC Gütersloh Gütersloh (nw). Andre Kording bleibt beim FC Gütersloh. Der spielende Co-Trainer gehört damit auch weiterhin zum Team von Chefcoach Julian Hesse. Der aus Lahde stammende 31-Jährige hatte vor einem Jahr sein Comeback als Spieler gefeiert. „Er hat nach mehr als drei Jahren Pause schon wieder gestandenes Oberliga-Format erreicht“, sagt Hesse.

Personalien: Zwei Neue für Mennighüffen, Kording bleibt in Gütersloh

Zwei Zugänge für VfL Mennighüffen

Löhne (nw). Fußball-Bezirksliga-Aufsteiger VfL Mennighüffen hat für die kommende Saison die ersten beiden Zugänge verpflichtet. Vom A-Kreisligisten TuS Bad Oeynhausen wechselt der torgefährliche Ayobami Lasisi (23) zum VfL. Vom SC Vlotho kommt Außenbahnspieler Patrick Höke (22).

Kording bleibt beim FC Gütersloh

Gütersloh (nw). Andre Kording bleibt beim FC Gütersloh. Der spielende Co-Trainer gehört damit auch weiterhin zum Team von Chefcoach Julian Hesse. Der aus Lahde stammende 31-Jährige hatte vor einem Jahr sein Comeback als Spieler gefeiert. „Er hat nach mehr als drei Jahren Pause schon wieder gestandenes Oberliga-Format erreicht“, sagt Hesse.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Weiterlesen in Fußball