Mindener Trainer André Möller wechselt zur SVEW Bad Oeynhausen (jk). Die Jugendabteilung der SV Eidinghausen-Werste will ihren Status als Nummer eins im Fußballkreis Minden sichern. Mit André Möller hat der Verein jetzt einen neuen Trainer für die D-Junioren in der Bezirksliga verpflichtet. Der 38-Jährige begründet seinen Wechsel mit „sehr guten Bedingungen und Perspektiven“. Die Besetzung des Trainerpostens für die D-Junioren war bis zuletzt vakant. „Als beste Lösung kam mir André in den Sinn“, sagt Shindar Mohammad, SVEW-Jugendleiter für die A- bis C-Junioren. Möller, der einst in der Jugend von Werder Bremen spielte, war zuletzt Cheftrainer von FT Dützens Bezirksliga-Männern. Im August 2019 stellte er das Amt nach der Geburt seiner Zwillinge Valentino und Lionel aufgrund der familiären Situation mit insgesamt vier Kindern zur Verfügung. Aus Dützen bringt er seinen ältesten Sohn Cristiano (11) mit nach Werste, weitere Spieler könnten folgen. Insgesamt zählt die SVEW zurzeit 34 D-Junioren. Möller besitzt die Trainer-B-Lizenz Elite Jugend. Im vergangenen Jahr hatte er in Kaiserau mit dem Lehrgang zur A-Lizenz begonnen. Dieser sei aber aufgrund der Corona-Beschränkungen abgebrochen worden.

Mindener Trainer André Möller wechselt zur SVEW

Trainer André Möller übernimmt die D-Jugend der SVEW. MT-Foto: kül © Sebastian Külbel

Bad Oeynhausen (jk). Die Jugendabteilung der SV Eidinghausen-Werste will ihren Status als Nummer eins im Fußballkreis Minden sichern. Mit André Möller hat der Verein jetzt einen neuen Trainer für die D-Junioren in der Bezirksliga verpflichtet.

Der 38-Jährige begründet seinen Wechsel mit „sehr guten Bedingungen und Perspektiven“. Die Besetzung des Trainerpostens für die D-Junioren war bis zuletzt vakant. „Als beste Lösung kam mir André in den Sinn“, sagt Shindar Mohammad, SVEW-Jugendleiter für die A- bis C-Junioren.

Möller, der einst in der Jugend von Werder Bremen spielte, war zuletzt Cheftrainer von FT Dützens Bezirksliga-Männern. Im August 2019 stellte er das Amt nach der Geburt seiner Zwillinge Valentino und Lionel aufgrund der familiären Situation mit insgesamt vier Kindern zur Verfügung. Aus Dützen bringt er seinen ältesten Sohn Cristiano (11) mit nach Werste, weitere Spieler könnten folgen. Insgesamt zählt die SVEW zurzeit 34 D-Junioren.

Möller besitzt die Trainer-B-Lizenz Elite Jugend. Im vergangenen Jahr hatte er in Kaiserau mit dem Lehrgang zur A-Lizenz begonnen. Dieser sei aber aufgrund der Corona-Beschränkungen abgebrochen worden.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball