Kreisliga B: Trainer-Duo bleibt beim Tabellenführer, drei neue Spieler kommen Daniel Branahl Minden. Die SG SVPC/Frille-Wietersheim, Tabellenführer der Fußball-Kreisliga B Nord, hat die Verträge mit Cheftrainer Benjamin Hahne und Co-Trainer Sebastian Schach verlängert. Für das Aufstiegsrennen hat man sich zudem mit drei Spielern verstärkt. „Wir sind mit der Arbeit der beiden mehr als zufrieden. Kaum jemand hat damit gerechnet, dass es so gut läuft, deshalb mussten wir auch nicht lange darüber nachdenken, ob wir mit ihnen weitermachen möchten“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des SV Päpinghausen/Cammer, Dirk Thiem. Auch der Trainer der zweiten Mannschaft, Michael Struckmeier, macht über die Saison hinaus weiter, berichtete Thiem. Zum Winter konnte man zudem drei Spieler für die erste Mannschaft dazugewinnen. Für den Defensivbereich holte man mit Justin Knur (zuletzt A-Jugend FSC Eisbergen) und Kevin Quiring (TuS Lahde/Quetzen II) zwei junge, talentierte Spieler. Für die Offensive konnte man mit Daniel Riesen einen alten Bekannten von einer Rückkehr überzeugen. Der 27-jährige groß gewachsene Mittelstürmer stellte seien Torjägerqualitäten einst für den SV Frille-Wietersheim in der Kreisliga A unter Beweis und spielte zuletzt für die zweite Mannschaft der SG Gorspen-Vahlsen/Windheim. „Das sind alles drei super Spieler, die uns sicherlich weiterhelfen werden“, freute sich SG-Coach Benjamin Hahne.

Kreisliga B: Trainer-Duo bleibt beim Tabellenführer, drei neue Spieler kommen

Benjamin Hahne bleibt. MT-Foto: P. Schwemling © Patrick Schwemling

Minden. Die SG SVPC/Frille-Wietersheim, Tabellenführer der Fußball-Kreisliga B Nord, hat die Verträge mit Cheftrainer Benjamin Hahne und Co-Trainer Sebastian Schach verlängert. Für das Aufstiegsrennen hat man sich zudem mit drei Spielern verstärkt.

„Wir sind mit der Arbeit der beiden mehr als zufrieden. Kaum jemand hat damit gerechnet, dass es so gut läuft, deshalb mussten wir auch nicht lange darüber nachdenken, ob wir mit ihnen weitermachen möchten“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des SV Päpinghausen/Cammer, Dirk Thiem. Auch der Trainer der zweiten Mannschaft, Michael Struckmeier, macht über die Saison hinaus weiter, berichtete Thiem.

Zum Winter konnte man zudem drei Spieler für die erste Mannschaft dazugewinnen. Für den Defensivbereich holte man mit Justin Knur (zuletzt A-Jugend FSC Eisbergen) und Kevin Quiring (TuS Lahde/Quetzen II) zwei junge, talentierte Spieler. Für die Offensive konnte man mit Daniel Riesen einen alten Bekannten von einer Rückkehr überzeugen. Der 27-jährige groß gewachsene Mittelstürmer stellte seien Torjägerqualitäten einst für den SV Frille-Wietersheim in der Kreisliga A unter Beweis und spielte zuletzt für die zweite Mannschaft der SG Gorspen-Vahlsen/Windheim.

„Das sind alles drei super Spieler, die uns sicherlich weiterhelfen werden“, freute sich SG-Coach Benjamin Hahne.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball