Kreisliga A: Trainer Faton Jefkaj will mit FT Dützen II in die Meisterrunde Minden (dab). Als Faton Jefkaj in der Winterpause FT Dützen II übernommen hatte, konnte er aufgrund des Saisonabbruchs nur ein Spiel an der Seitenlinie stehen. Nun freut sich der Trainer, dass es endlich losgeht. Mit seinen Jungs möchte Jefkaj in der Staffel 1 die Meisterrunde erreichen. Für die Dützer Zweitvertretung ist es nach dem Aufstieg die dritte Saison in Folge im Kreisoberhaus. Nach der Beförderung des einstigen Aufstiegstrainers Patrick Zweck zum Chefcoach der Ersten hatte der Verein in Jefkaj seine Wunschlösung als Nachfolgerpräsentiert. Er war zuvor bereits Trainer beim TuS Minderheide, zuletzt Co-Trainer beim A-Ligisten SV Bölhorst-Häverstädt und trainiert zudem Turbo Mindens Futsaler. Nach Platz sechs in der Corona-Saison möchten die Dützer nun an die guten Leistungen anknüpfen und peilen in ihrer Gruppe Platz fünf an. Damit würde man sich für die Meisterrunde qualifizieren und den Klassenerhalt sichern. „Union und Gorspen-Vahlsen/Windheim sehe ich in unserer Gruppe am stärksten. Danach sind mehrere Teams auf Augenhöhe“, sagt Jefkaj. Für die kommende Spielzeit muss Jefkaj allerdings auf zahlreiche Leistungsträger der Vorsaison verzichten. Alexander Möller, Jakob Bohn, Erwin Voth und Torwart Tim Robin Witte folgen allesamt Trainer Zweck in die Erste. Und da es in Dützen in der Vorsaison keine A-Jugend gab, musste sich Jefkaj anderweitig nach Neuzugängen umschauen. Unter anderem kommen von Ex-Klub SVBH gleich drei Spieler: Routinier Waldemar Asmus, Spielmacher Hamit Rüzgar und Außenverteidiger Dimitrios Dimitriou. Mit diesem jungen Team freut sich Jefkaij nun auf die neue Saison: „Ich möchte die Spieler vor allem weiterentwickeln, sodass sie den Sprung in den Bezirksligakader schaffen können.“ FT Dützen II 2020/21 Abgänge: Tim Witte, Jakob Bohn, Erwin Voth, Alexander Möller (alle 1. Mannschaft), Stephan Raetz (VfL Holsen II), Maurice Badde (SF Wünschheim II) Moritz Siebenbrock (TuS Volmerdingsen), Pascal Dunken, Jörg Kopowski (treten kürzer). Zugänge: Waldemar Asmus, Dimitrios Dimitriou, Hamit Rüzgar (alle SV Bölhorst-H.), Ismael Danay (Roj Minden), Ibrahim Al Darbou (TuS Minderheide), Nawaaf Alisso (A-Jugend SV Eidinghausen-Werste). Kader: Gianluca Partzsch - Ibrahim Al Darbou, Nawaaf Alisso, Waldemar Asmus, Marc Bormann, Oktawiusz Buczynski, Ismael Danay, Dimitrios Dimitriou, Leonard Freimuth, Moritz Freimuth, Dennis Klaffei, Eugen Merz, Jonathan Moor, Tobias Rommelmann, Hamit Rüzgar, Nico-Pascal Schmitz, Leon Schulz, Daniel Siebert, Matthew Southwick, Simon Voth, Mustafa Youssufi. Trainer: Faton Jefkai.

Kreisliga A: Trainer Faton Jefkaj will mit FT Dützen II in die Meisterrunde

FT Dützen II 2020/21: Trainer Faton Jefkaj (Mitte, rechts) und sein Team für die neue Saison. © Foto: Daniel Branahl

Minden (dab). Als Faton Jefkaj in der Winterpause FT Dützen II übernommen hatte, konnte er aufgrund des Saisonabbruchs nur ein Spiel an der Seitenlinie stehen. Nun freut sich der Trainer, dass es endlich losgeht. Mit seinen Jungs möchte Jefkaj in der Staffel 1 die Meisterrunde erreichen.

Für die Dützer Zweitvertretung ist es nach dem Aufstieg die dritte Saison in Folge im Kreisoberhaus. Nach der Beförderung des einstigen Aufstiegstrainers Patrick Zweck zum Chefcoach der Ersten hatte der Verein in Jefkaj seine Wunschlösung als Nachfolgerpräsentiert. Er war zuvor bereits Trainer beim TuS Minderheide, zuletzt Co-Trainer beim A-Ligisten SV Bölhorst-Häverstädt und trainiert zudem Turbo Mindens Futsaler.

Nach Platz sechs in der Corona-Saison möchten die Dützer nun an die guten Leistungen anknüpfen und peilen in ihrer Gruppe Platz fünf an. Damit würde man sich für die Meisterrunde qualifizieren und den Klassenerhalt sichern. „Union und Gorspen-Vahlsen/Windheim sehe ich in unserer Gruppe am stärksten. Danach sind mehrere Teams auf Augenhöhe“, sagt Jefkaj.

Für die kommende Spielzeit muss Jefkaj allerdings auf zahlreiche Leistungsträger der Vorsaison verzichten. Alexander Möller, Jakob Bohn, Erwin Voth und Torwart Tim Robin Witte folgen allesamt Trainer Zweck in die Erste. Und da es in Dützen in der Vorsaison keine A-Jugend gab, musste sich Jefkaj anderweitig nach Neuzugängen umschauen. Unter anderem kommen von Ex-Klub SVBH gleich drei Spieler: Routinier Waldemar Asmus, Spielmacher Hamit Rüzgar und Außenverteidiger Dimitrios Dimitriou. Mit diesem jungen Team freut sich Jefkaij nun auf die neue Saison: „Ich möchte die Spieler vor allem weiterentwickeln, sodass sie den Sprung in den Bezirksligakader schaffen können.“

FT Dützen II 2020/21

Abgänge: Tim Witte, Jakob Bohn, Erwin Voth, Alexander Möller (alle 1. Mannschaft), Stephan Raetz (VfL Holsen II), Maurice Badde (SF Wünschheim II) Moritz Siebenbrock (TuS Volmerdingsen), Pascal Dunken, Jörg Kopowski (treten kürzer).

Zugänge: Waldemar Asmus, Dimitrios Dimitriou, Hamit Rüzgar (alle SV Bölhorst-H.), Ismael Danay (Roj Minden), Ibrahim Al Darbou (TuS Minderheide), Nawaaf Alisso (A-Jugend SV Eidinghausen-Werste).

Kader: Gianluca Partzsch - Ibrahim Al Darbou, Nawaaf Alisso, Waldemar Asmus, Marc Bormann, Oktawiusz Buczynski, Ismael Danay, Dimitrios Dimitriou, Leonard Freimuth, Moritz Freimuth, Dennis Klaffei, Eugen Merz, Jonathan Moor, Tobias Rommelmann, Hamit Rüzgar, Nico-Pascal Schmitz, Leon Schulz, Daniel Siebert, Matthew Southwick, Simon Voth, Mustafa Youssufi.

Trainer: Faton Jefkai.

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball