JSG POM gewinnt fünftes Spiel in Serie Minden (much). Die D-Jugend-Fußballer der JSG POM schmieden das heiße Eisen weiter: Im fünften Saisonspiel gelang der Spielgemeinschaft der fünfte Saisonsieg. D-Jugend, Bezirksliga: JFV Lohe/Bad Oeynhausen – JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen 0:2 (0:1). POM stand defensiv erneut gut und ließ kaum Chancen zu. „Aber auch Lohe hat sich gut präsentiert“, berichtete POM-Trainer Friedrich Büsing, „wir mussten hart für den Sieg arbeiten.“ Nach einem sehenswerten Steilpass von Jarne Schmitz traf Felix Gaul in der 26. Minute zur Führung für die Gäste. In der 50. Minute erzielte Tom Schönfelder den Treffer zum verdienten Endstand, Gaul gab die Vorlage. B-Mädchen, Bezirksliga: SV Kutenhausen-Todtenhausen – Spvg. 20 Brakel 1:1 (1:0). In der ersten Hälfte machten die Kutenhauserinnen gegen die ambitionierten Gästespielerinnen ein sehr gutes Spiel und arbeiteten sich vier erstklassige Torchancen heraus. Es blieb aber bei einem Treffer von Jara Humke in der 25. Minute. Nach der Pause baute Brakel enormen Druck auf und glich in der 52. Minute aus. Bei einer weiteren Chance hatten die Gastgeberinnen Glück, dass der Ball an die Latte knallte. SVKT-Coach Bego Barcic: „Insgesamt kann ich sehr gut mit dem Punkt leben.“

JSG POM gewinnt fünftes Spiel in Serie

SVKT-Linksverteidigerin Lilly Middelschulte (rechts) deckt ihre Seite ab. © n

Minden (much). Die D-Jugend-Fußballer der JSG POM schmieden das heiße Eisen weiter: Im fünften Saisonspiel gelang der Spielgemeinschaft der fünfte Saisonsieg.

D-Jugend, Bezirksliga: JFV Lohe/Bad Oeynhausen – JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen 0:2 (0:1). POM stand defensiv erneut gut und ließ kaum Chancen zu. „Aber auch Lohe hat sich gut präsentiert“, berichtete POM-Trainer Friedrich Büsing, „wir mussten hart für den Sieg arbeiten.“ Nach einem sehenswerten Steilpass von Jarne Schmitz traf Felix Gaul in der 26. Minute zur Führung für die Gäste. In der 50. Minute erzielte Tom Schönfelder den Treffer zum verdienten Endstand, Gaul gab die Vorlage.

B-Mädchen, Bezirksliga: SV Kutenhausen-Todtenhausen – Spvg. 20 Brakel 1:1 (1:0). In der ersten Hälfte machten die Kutenhauserinnen gegen die ambitionierten Gästespielerinnen ein sehr gutes Spiel und arbeiteten sich vier erstklassige Torchancen heraus. Es blieb aber bei einem Treffer von Jara Humke in der 25. Minute. Nach der Pause baute Brakel enormen Druck auf und glich in der 52. Minute aus. Bei einer weiteren Chance hatten die Gastgeberinnen Glück, dass der Ball an die Latte knallte. SVKT-Coach Bego Barcic: „Insgesamt kann ich sehr gut mit dem Punkt leben.“

Copyright © Mindener Tageblatt 2021
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball