Im September soll es losgehen: Spielbetrieb im Jugendfußball wird konkret Minden (rich). Von Anfang September an soll im westfälischen Jugendfußball wieder gespielt werden. Während bei den Erwachsenen der Saisonstart noch offen ist, hat der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen bei seiner jüngsten Sitzung das Wochenende 5./6. September als ersten Spieltag ins Auge gefasst. „Die tatsächliche Umsetzung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnung und gegebenenfalls regionaler behördlicher Anordnungen“, sagt VJA-Vorsitzender Harald Ollech in einer Verbandsmitteilung. Er kündigte an, dass ein Rahmenterminplan 2020/2021 für den Jugendspielbetrieb in Bearbeitung sei und zeitnah zur Verfügung gestellt werden soll. Der Ausschuss hat auch auf Grundlage der von den Fußballkreisen gemeldeten Aufsteiger die überkreislichen Spielklassen eingeteilt. Die Zuordnung der Teams in die entsprechenden Staffeln soll alsbald erfolgen. Danach spielen in der Bezirksliga der A-Junioren zwei Mindener Teams: die SV Kutenhausen/Todtenhausen (Aufsteiger) sowie die SV Eidinghausen/Werste. Bei den B-Junioren gehören zur Bezirksliga aus dem Fußballkreis Minden die JFV Lohe-Bad Oeynhausen, SV Eidinghausen-Werste, SV Kutenhausen-Todtenhausen sowie als Aufsteiger die 2. Mannschaft der JFV Lohe-Bad Oeynhausen. Heimische Teams der C-Junioren-Bezirksliga sind SV Kutenhausen-Todtenhausen und Aufsteiger JFV Lohe-Bad Oeynhausen. Bei den D-Junioren gehören JFV Lohe-Bad Oeynhausen, SV Eidinghausen-Werste sowie als Aufsteiger die JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen zur neuen Bezirksliga. Als einziges heimisches Mädchen-Team spielen die B-Juniorinnen der SVKT um Trainer Lars Warnecke im Kreis der 37 Bezirksligisten mit.

Im September soll es losgehen: Spielbetrieb im Jugendfußball wird konkret

Im September soll die Jugend wieder spielen. © Foto: MT-Archiv

Minden (rich). Von Anfang September an soll im westfälischen Jugendfußball wieder gespielt werden. Während bei den Erwachsenen der Saisonstart noch offen ist, hat der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen bei seiner jüngsten Sitzung das Wochenende 5./6. September als ersten Spieltag ins Auge gefasst. „Die tatsächliche Umsetzung ist abhängig von der zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnung und gegebenenfalls regionaler behördlicher Anordnungen“, sagt VJA-Vorsitzender Harald Ollech in einer Verbandsmitteilung. Er kündigte an, dass ein Rahmenterminplan 2020/2021 für den Jugendspielbetrieb in Bearbeitung sei und zeitnah zur Verfügung gestellt werden soll.

Der Ausschuss hat auch auf Grundlage der von den Fußballkreisen gemeldeten Aufsteiger die überkreislichen Spielklassen eingeteilt. Die Zuordnung der Teams in die entsprechenden Staffeln soll alsbald erfolgen. Danach spielen in der Bezirksliga der A-Junioren zwei Mindener Teams: die SV Kutenhausen/Todtenhausen (Aufsteiger) sowie die SV Eidinghausen/Werste. Bei den B-Junioren gehören zur Bezirksliga aus dem Fußballkreis Minden die JFV Lohe-Bad Oeynhausen, SV Eidinghausen-Werste, SV Kutenhausen-Todtenhausen sowie als Aufsteiger die 2. Mannschaft der JFV Lohe-Bad Oeynhausen. Heimische Teams der C-Junioren-Bezirksliga sind SV Kutenhausen-Todtenhausen und Aufsteiger JFV Lohe-Bad Oeynhausen. Bei den D-Junioren gehören JFV Lohe-Bad Oeynhausen, SV Eidinghausen-Werste sowie als Aufsteiger die JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen zur neuen Bezirksliga.

Als einziges heimisches Mädchen-Team spielen die B-Juniorinnen der SVKT um Trainer Lars Warnecke im Kreis der 37 Bezirksligisten mit.

Copyright © Mindener Tageblatt 2020
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Weiterlesen in Fußball