Fußball-Sensation in Bielefeld: Klos verlängert seinen Vertrag bei Arminia Jannis Klimburg Bielefeld. Von wegen Verabschiedung: Fabian Klos bleibt Arminia Bielefeld weiter erhalten. Der Rekordtorjäger hat seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis Juni 2023 verlängert. Das teilte der Verein jüngst über Twitter mit. "Unser Stadion liegend auf der Trage zu verlassen. Das kann nicht sein. Ich mach noch ein Jahr weiter", sagte Klos in einem kurzen Video. Diese Nachricht ähnelt einer kleiner Sensation. Hatte sich der Verein doch eigentlich schon auf den Abgang vorbereitet und in der Pressekonferenz am Donnerstag auch mitgeteilt, Klos vor dem Spiel am Samstag gegen RB Leipzig gebührend verabschieden zu wollen. Klos hatte seinen Abschied bereits im Februar angekündigt. Stattdessen wird der 34-Jährige nun weiter für den DSC auf Torejagd gehen. „Das Leben und der Fußball zeigen uns einmal mehr, dass einige Dinge nur bedingt planbar sind. Ab jetzt ist meine ohnehin besondere Arminia-Geschichte noch spezieller, und ich bin dem Verein dankbar für das Vertrauen. Es wird ein weiteres Kapitel zu meiner, zu unserer, Geschichte dazukommen, und ich werde jetzt alles dafür tun, um schnellstmöglich wieder auf dem Platz zu stehen", betonte Klos. DSC-Sportchef Samir Arabi freut sich natürlich über die Vertragsverlängerung: "Wir haben in den letzten Tagen sehr intensive Gespräche mit Fabian geführt und sind zusammen zu dem Entschluss gekommen, dass das nicht das Ende für ihn bei Arminia sein soll. Nach elf Jahren und seinen großen Verdiensten hat Fabian einen aktiven Abschied auf dem Rasen im DSC-Trikot verdient."

Fußball-Sensation in Bielefeld: Klos verlängert seinen Vertrag bei Arminia

Fabian Klos hat seinen auslaufenden Vertrag doch noch einmal verlängert. © Oliver Krato

Bielefeld. Von wegen Verabschiedung: Fabian Klos bleibt Arminia Bielefeld weiter erhalten. Der Rekordtorjäger hat seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis Juni 2023 verlängert. Das teilte der Verein jüngst über Twitter mit. "Unser Stadion liegend auf der Trage zu verlassen. Das kann nicht sein. Ich mach noch ein Jahr weiter", sagte Klos in einem kurzen Video.

Diese Nachricht ähnelt einer kleiner Sensation. Hatte sich der Verein doch eigentlich schon auf den Abgang vorbereitet und in der Pressekonferenz am Donnerstag auch mitgeteilt, Klos vor dem Spiel am Samstag gegen RB Leipzig gebührend verabschieden zu wollen. Klos hatte seinen Abschied bereits im Februar angekündigt. Stattdessen wird der 34-Jährige nun weiter für den DSC auf Torejagd gehen.

„Das Leben und der Fußball zeigen uns einmal mehr, dass einige Dinge nur bedingt planbar sind. Ab jetzt ist meine ohnehin besondere Arminia-Geschichte noch spezieller, und ich bin dem Verein dankbar für das Vertrauen. Es wird ein weiteres Kapitel zu meiner, zu unserer, Geschichte dazukommen, und ich werde jetzt alles dafür tun, um schnellstmöglich wieder auf dem Platz zu stehen", betonte Klos.

DSC-Sportchef Samir Arabi freut sich natürlich über die Vertragsverlängerung: "Wir haben in den letzten Tagen sehr intensive Gespräche mit Fabian geführt und sind zusammen zu dem Entschluss gekommen, dass das nicht das Ende für ihn bei Arminia sein soll. Nach elf Jahren und seinen großen Verdiensten hat Fabian einen aktiven Abschied auf dem Rasen im DSC-Trikot verdient."

Empfohlener redaktioneller Inhalt


Wir bieten an dieser Stelle weitere externe Informationen zu dem Artikel an. Mit einem Klick können Sie sich diese anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

Externe Inhalte

Wenn Sie sich externe Inhalte anzeigen lassen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass möglicherweise personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema