Die Kraft kommt langsam wieder - Landesligist RW Maaslingen fährt gestärkt nach Beckum Petershagen (kül). RW Maaslingen ist bereit für den Endspurt in der Fußball-Landesliga. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge meldete sich der Tabellenvierte am Donnerstag mit dem 3:0 im Kreisderby gegen die SV Eidinghausen-Werste zurück. Und auch bei der Spvg Beckum will Trainer Jan-Werner Schmitz am Sonntag einen Sieg. „Ich bin guter Dinge, dass wir ein gutes Spiel machen“, betont der Coach, der sein Team nach Verletzungsproblemen und Corona-Nachwirkungen im Aufwärtstrend sieht: „Die Kraft kommt langsam wieder.“ Und auch der zehrende Spielrhythmus der englischen Wochen sei mit einem Sieg im Rücken leichter abzuschütteln. In Beckum erwartet RWM ein unangenehmer Gegner. Das zeigte das 1:1 im Hinspiel, das unterstreicht ein Blick auf die Statistik: Die Spvg hat das beste Torverhältnis der unteren Tabellenhälfte und holte 24 ihrer 34 Punkte zu Hause. Ein paar brauchen die Münsterländer trotzdem noch für den Klassenerhalt.

Die Kraft kommt langsam wieder - Landesligist RW Maaslingen fährt gestärkt nach Beckum

Maaslingens Jan-Christoph Thom (links) beschäftigt beim 3:0 am Donnerstag drei Gegenspieler der SVEW. MT-Foto: © Sebastian Külbel

Petershagen (kül). RW Maaslingen ist bereit für den Endspurt in der Fußball-Landesliga. Nach fünf sieglosen Spielen in Folge meldete sich der Tabellenvierte am Donnerstag mit dem 3:0 im Kreisderby gegen die SV Eidinghausen-Werste zurück. Und auch bei der Spvg Beckum will Trainer Jan-Werner Schmitz am Sonntag einen Sieg.

„Ich bin guter Dinge, dass wir ein gutes Spiel machen“, betont der Coach, der sein Team nach Verletzungsproblemen und Corona-Nachwirkungen im Aufwärtstrend sieht: „Die Kraft kommt langsam wieder.“ Und auch der zehrende Spielrhythmus der englischen Wochen sei mit einem Sieg im Rücken leichter abzuschütteln.

In Beckum erwartet RWM ein unangenehmer Gegner. Das zeigte das 1:1 im Hinspiel, das unterstreicht ein Blick auf die Statistik: Die Spvg hat das beste Torverhältnis der unteren Tabellenhälfte und holte 24 ihrer 34 Punkte zu Hause. Ein paar brauchen die Münsterländer trotzdem noch für den Klassenerhalt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2022
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.
Mehr zum Thema