Im Bünder Ratssaal hat der Technische Beigeordnete Andreas Siepenkothen für Irritationen gesorgt. NW- - Foto: Gerald Dunkel

Baby im Bünder Stadtrat: Beigeordneter sorgt sich um Vertraulichkeit

Neueste Leserkommentare

Man kann in das Wahllokal laufen, mit dem Fahrrad fahren, mit dem Auto oder Fahrgemeinschaften fahren, oder per Briefwahl wählen. Das sollte doch wohl ausreichen !! Vor allem aber sollten Posteninhaber nicht aus reiner Angst vor einer möglichen...

"Zu Einschränkungen im Zugverkehr kam es bisher in Porta kaum" - ja, jein. Es kommt regelmäßig vor, dass die RE6 (von Köln/Bonn Flghf. kommend) in Richtung Minden den Halt in Porta auslässt (aufgrund von Bauarbeiten)...

Aber ich weigere mich zu akzeptieren, dass Mindermeinungen von Populisten als gleichberechtigt neben wissenschaftlich fundierten Annahmen dargestellt werden. ----------- Damit können doch alle Gutwilligen leben ...