Minden

Musical „Isaak“ des Adonia Projektchores in der Freien Evangelischen Schule

veröffentlicht

Isaak begibt sich auf eine für ihn gefährliche Reise. Foto: pr - © Adonia
Isaak begibt sich auf eine für ihn gefährliche Reise. Foto: pr (© Adonia)

Minden (mt). 70 junge Menschen aus Nordrhein-Westfalen, vereint als „Adonia-Projektchor“ und Band, sind am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Forum der Freien Evangelischen Schule an der Kingsleyallee zu erleben. Veranstalter sind die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hartum-Holzhausen, Bezirk Hahlen und die Jugendorganisation Adonia.

Aufgeführt wird das biblische Familiendrama „Isaak“. Musicalsongs aus eigener Feder verleihen der jahrtausendealten Geschichte ein neues Gesicht. Mit ihrer Kreativität und Energie reißen die jungen Darsteller das Publikum mit. In kürzester Zeit wurden die 13 Songs, Theaterelemente und Choreographien einstudiert und sind nun auf einer viertägigen Konzerttournee mit Auftakt in Minden zu erleben.

Drei Tage soll die Reise dauern. Für den kleinen Isaak ist es ein Abenteuer. Für seinen Vater Abraham ist es die schwerste Prüfung seines Lebens. Denn nur er weiß, dass seinem Sohn in Morija der Tod droht. Unterwegs lernt Isaak die Geschichte seiner Familie kennen. Er erfährt, warum er ein absolutes Wunschkind ist und staunt über den unsichtbaren, rätselhaften Gott Abrahams.

Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende wird erbeten. Einlass ab 18.30 Uhr.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenMusical „Isaak“ des Adonia Projektchores in der Freien Evangelischen SchuleMinden (mt). 70 junge Menschen aus Nordrhein-Westfalen, vereint als „Adonia-Projektchor“ und Band, sind am Mittwoch, 16. Oktober, um 19.30 Uhr im Forum der Freien Evangelischen Schule an der Kingsleyallee zu erleben. Veranstalter sind die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hartum-Holzhausen, Bezirk Hahlen und die Jugendorganisation Adonia. Aufgeführt wird das biblische Familiendrama „Isaak“. Musicalsongs aus eigener Feder verleihen der jahrtausendealten Geschichte ein neues Gesicht. Mit ihrer Kreativität und Energie reißen die jungen Darsteller das Publikum mit. In kürzester Zeit wurden die 13 Songs, Theaterelemente und Choreographien einstudiert und sind nun auf einer viertägigen Konzerttournee mit Auftakt in Minden zu erleben. Drei Tage soll die Reise dauern. Für den kleinen Isaak ist es ein Abenteuer. Für seinen Vater Abraham ist es die schwerste Prüfung seines Lebens. Denn nur er weiß, dass seinem Sohn in Morija der Tod droht. Unterwegs lernt Isaak die Geschichte seiner Familie kennen. Er erfährt, warum er ein absolutes Wunschkind ist und staunt über den unsichtbaren, rätselhaften Gott Abrahams. Der Eintritt ist frei, eine freiwillige Spende wird erbeten. Einlass ab 18.30 Uhr.