Minden

Helge Schneider bei der Kultur-Sommerbühne

veröffentlicht

Minden (mt/cb). Er ist Unterhaltungskünstler, Komiker und vor allem Musiker. Seine Hits „Katzeklo“, das „Möhrchenlied“ oder „Käsebrot“ gehören zu den bekannten Evergreens seiner Musikgeschichte. Mit seiner Tour „Pflaumenmus - die Tournee zum Mus“ kommt Helge Schneider am Donnerstag, 29. August in Begleitung der passenden Band zur Kultur-Sommerbühne. Beginn des bereits ausverkauften Konzerts ist um 19.30 Uhr.

- © gymnasm
(© gymnasm)

„Die singende Herrentorte“ bringt absurde Zutaten aus entlegenen Ecken seines Showkellers in Mühlheim an der Ruhr mit, um die skurrile Helge-Welt auf der Bühne zu präsentieren. Seine jahrelange Bühnenerfahrung und vor allem seine Improvisationskunst auf der Bühne machen ihn zu einem großen Künstler. Er kann die Menschen nicht nur zum Lachen bringen, sondern ist auch ein musikalisches Multitalent.

In den Jahren 1992 bis 1994 gelang Schneider der kommerzielle Durchbruch. Zunächst verkaufte sich das Album „Guten Tach“ sehr gut und nach einem Auftritt bei „Wetten dass...?“ im Jahr 1994 platzierte sich der Song „Katzeklo“ in den deutschen Charts. Für das Doppelalbum „es gibt Reis, Baby“ strich Schneider eine Goldene Schallplatte ein. Mit dem Kinostart von „Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem“ erreichte der Helge-Kult einen Höhepunkt. Schneider zog sich zunächst zurück und kehrte 1995 auf die Bühne zurück.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenHelge Schneider bei der Kultur-SommerbühneMinden (mt/cb). Er ist Unterhaltungskünstler, Komiker und vor allem Musiker. Seine Hits „Katzeklo“, das „Möhrchenlied“ oder „Käsebrot“ gehören zu den bekannten Evergreens seiner Musikgeschichte. Mit seiner Tour „Pflaumenmus - die Tournee zum Mus“ kommt Helge Schneider am Donnerstag, 29. August in Begleitung der passenden Band zur Kultur-Sommerbühne. Beginn des bereits ausverkauften Konzerts ist um 19.30 Uhr. „Die singende Herrentorte“ bringt absurde Zutaten aus entlegenen Ecken seines Showkellers in Mühlheim an der Ruhr mit, um die skurrile Helge-Welt auf der Bühne zu präsentieren. Seine jahrelange Bühnenerfahrung und vor allem seine Improvisationskunst auf der Bühne machen ihn zu einem großen Künstler. Er kann die Menschen nicht nur zum Lachen bringen, sondern ist auch ein musikalisches Multitalent. In den Jahren 1992 bis 1994 gelang Schneider der kommerzielle Durchbruch. Zunächst verkaufte sich das Album „Guten Tach“ sehr gut und nach einem Auftritt bei „Wetten dass...?“ im Jahr 1994 platzierte sich der Song „Katzeklo“ in den deutschen Charts. Für das Doppelalbum „es gibt Reis, Baby“ strich Schneider eine Goldene Schallplatte ein. Mit dem Kinostart von „Texas – Doc Snyder hält die Welt in Atem“ erreichte der Helge-Kult einen Höhepunkt. Schneider zog sich zunächst zurück und kehrte 1995 auf die Bühne zurück.