Minden

Helen Schneider und die Bremer Philharmoniker bei der Kultur-Sommerbühne

veröffentlicht

Die Bremer Philharmoniker. - © Foto: pr
Die Bremer Philharmoniker. (© Foto: pr)

Minden (mt). Ein Konzerterlebnis bietet die Kultur-Sommerbühne am Freitag, 30. August. Die Bremer Philharmoniker treten mit Helen Schneider auf.

Auf dem Programm stehen das berühmte „Adagio for Strings“ von Samual Barber und die „Suite A-Dur“ von Antonín Dvorák. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird sein, wenn Helen Schneider die Songs des berühmten Broadway-Komponisten George Gershwin wie beispielsweise „Our love is here to stay” oder „I got rhythm“ auf die Bühne bringt. Die US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin und Rocksängerin begleitet mit ihrer ausdrucksvollen Stimme das traditionsreiche, fast 200-jährige Orchester aus Bremen. Die in New York geborene Sängerin tourte mit Udo Lindenberg, landete mit „Rock ’n’ Roll Gypsy“ einen Charthit und gewann den begehrten Jazz-Award für „Dream a little dream“.

Schneider ist in den Metropolen der Welt zuhause, lebt seit 2018 in Hamburg und wird in Minden das Orchester als Solistin begleiten.

Da die Nordwestdeutsche Philharmonie in diesem Jahr vor der Mammutaufgabe Wagners kompletten Ring-Zyklus mit vier Opern im Stadttheater aufzuführen, springen die Bremer Philharmoniker ein. Neben der Bespielung des Musiktheaters Bremen veranstaltet das Orchester Konzerte, Sonder-, Benefiz- und Kammerkonzerte und ist eine Säule des Musiklebens.

Wenige Restkarten im Vorverkauf bei Minden Marketing und Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26 - 30, Telefon (0571) 8 82 77.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenHelen Schneider und die Bremer Philharmoniker bei der Kultur-SommerbühneMinden (mt). Ein Konzerterlebnis bietet die Kultur-Sommerbühne am Freitag, 30. August. Die Bremer Philharmoniker treten mit Helen Schneider auf. Auf dem Programm stehen das berühmte „Adagio for Strings“ von Samual Barber und die „Suite A-Dur“ von Antonín Dvorák. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird sein, wenn Helen Schneider die Songs des berühmten Broadway-Komponisten George Gershwin wie beispielsweise „Our love is here to stay” oder „I got rhythm“ auf die Bühne bringt. Die US-amerikanische Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin und Rocksängerin begleitet mit ihrer ausdrucksvollen Stimme das traditionsreiche, fast 200-jährige Orchester aus Bremen. Die in New York geborene Sängerin tourte mit Udo Lindenberg, landete mit „Rock ’n’ Roll Gypsy“ einen Charthit und gewann den begehrten Jazz-Award für „Dream a little dream“. Schneider ist in den Metropolen der Welt zuhause, lebt seit 2018 in Hamburg und wird in Minden das Orchester als Solistin begleiten. Da die Nordwestdeutsche Philharmonie in diesem Jahr vor der Mammutaufgabe Wagners kompletten Ring-Zyklus mit vier Opern im Stadttheater aufzuführen, springen die Bremer Philharmoniker ein. Neben der Bespielung des Musiktheaters Bremen veranstaltet das Orchester Konzerte, Sonder-, Benefiz- und Kammerkonzerte und ist eine Säule des Musiklebens. Wenige Restkarten im Vorverkauf bei Minden Marketing und Express-Ticketservice, Obermarktstraße 26 - 30, Telefon (0571) 8 82 77.