Minden

Improvisiert ausbalanciert: Folkwang-Preisträger an den Percussions bei „Martini um 12“

veröffentlicht

„Apoyando“ sind mehr als nur ein hochkarätiger Ersatz. - © Foto: pr
„Apoyando“ sind mehr als nur ein hochkarätiger Ersatz. (© Foto: pr)

Minden (mt). Aufgrund der kurzfristigen Absage der „Carlos Baker Band“ spielt am Samstag, 17. August die Band „Apoyando“ bei Martini um 12 auf der Martinitreppe in der Mindener Innenstadt auf.

Das eingespielte Ensemble versteht es, musikalische Raffinesse und mitreißende Spielfreude zu verbinden. Gitarrist Mark Scheel bewegt sich mit traumwandlerischer Sicherheit durch verschiedenste Musikrichtungen und wird von Bassist Patric Siewert und dem mit dem Folkwang Preis ausgezeichneten Essener Percussionisten Jaime Moraga unterstützt. Melodien und Grooves, Arrangiertes und Improvisiertes verschmelzen ausbalanciert zu einem emotionalen Klangbild, welches Hörer und Konzertgänger verschiedenster Richtungen gleichermaßen erreicht.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenImprovisiert ausbalanciert: Folkwang-Preisträger an den Percussions bei „Martini um 12“Minden (mt). Aufgrund der kurzfristigen Absage der „Carlos Baker Band“ spielt am Samstag, 17. August die Band „Apoyando“ bei Martini um 12 auf der Martinitreppe in der Mindener Innenstadt auf. Das eingespielte Ensemble versteht es, musikalische Raffinesse und mitreißende Spielfreude zu verbinden. Gitarrist Mark Scheel bewegt sich mit traumwandlerischer Sicherheit durch verschiedenste Musikrichtungen und wird von Bassist Patric Siewert und dem mit dem Folkwang Preis ausgezeichneten Essener Percussionisten Jaime Moraga unterstützt. Melodien und Grooves, Arrangiertes und Improvisiertes verschmelzen ausbalanciert zu einem emotionalen Klangbild, welches Hörer und Konzertgänger verschiedenster Richtungen gleichermaßen erreicht.