Das Asambura-Ensemble spielt zusammen mit Gästen. Foto: pr - © Martin Guth
Das Asambura-Ensemble spielt zusammen mit Gästen. Foto: pr (© Martin Guth)

Minden

Kulturen im Dialog: Asambura-Ensemble in der Marienkirche

veröffentlicht

Minden (mt). Der aus Minden stammende Komponist Maximilian Guth tritt am Samstag, 16. März, 18 Uhr, mit seinem international besetzten Asambura-Ensemble in der Marienkirche, Stiftstraße 4, auf. Asambura musiziert im Konzert mit Ensembles des Ratsgymnasiums Minden (RatsBigBand, RatsSinger und das Tanzprojekt Q1). Zudem wirkt eine Jugendgruppe der Marienkirche mit. Das Asambura-Ensemble bringt Musik unterschiedlicher Kulturen miteinander in den Dialog. Der Eintritt ist frei.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenKulturen im Dialog: Asambura-Ensemble in der MarienkircheMinden (mt). Der aus Minden stammende Komponist Maximilian Guth tritt am Samstag, 16. März, 18 Uhr, mit seinem international besetzten Asambura-Ensemble in der Marienkirche, Stiftstraße 4, auf. Asambura musiziert im Konzert mit Ensembles des Ratsgymnasiums Minden (RatsBigBand, RatsSinger und das Tanzprojekt Q1). Zudem wirkt eine Jugendgruppe der Marienkirche mit. Das Asambura-Ensemble bringt Musik unterschiedlicher Kulturen miteinander in den Dialog. Der Eintritt ist frei.