Foto: Alvise Predieri/pr - © Alvise Predieri
Foto: Alvise Predieri/pr (© Alvise Predieri)

Nienburg

Originelle Komödie über das Schlussmachen

veröffentlicht

Nienburg (mt). In der Komödie „Trennung frei Haus“ ist es gelungen, das klassische Boulevard-Dreieck „zwei Männer – eine Frau“ auf den Kopf zu stellen. Nicht nur, dass die Auflösung dieses Konflikts völlig überraschend und unkonventionell daherkommt – die absolut unerwartete Schlusspointe trifft im wahrsten Sinne des Wortes direkt ins Publikum! Was es damit auf sich hat, erfahren die Zuschauer am Donnerstag, 14. März, um 20 Uhr im Nienburger Theater auf dem Hornwerk, Mühlentorsweg 2.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

NienburgOriginelle Komödie über das SchlussmachenNienburg (mt). In der Komödie „Trennung frei Haus“ ist es gelungen, das klassische Boulevard-Dreieck „zwei Männer – eine Frau“ auf den Kopf zu stellen. Nicht nur, dass die Auflösung dieses Konflikts völlig überraschend und unkonventionell daherkommt – die absolut unerwartete Schlusspointe trifft im wahrsten Sinne des Wortes direkt ins Publikum! Was es damit auf sich hat, erfahren die Zuschauer am Donnerstag, 14. März, um 20 Uhr im Nienburger Theater auf dem Hornwerk, Mühlentorsweg 2.