Frauenpower pur mit der Gruppe „Die blauen Engel“. - © Foto: pr
Frauenpower pur mit der Gruppe „Die blauen Engel“. (© Foto: pr)

Bad Oeynhausen

„Die Blauen Engel“ kommen in die Druckerei Bad Oeynhausen: Zurück in die 1920er und 1930er Jahre

veröffentlicht

Bad Oeynhausen (mt). Lieder der 1920er und 1930er Jahre, Kabarett und Frauenpower – das haben „Die Blauen Engel“ am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, in der Druckerei Bad Oeynhausen im Gepäck. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Themenjahres „Parole Hozo“ statt.

Früher als erwartet hat Wilhelmine von und zu das Erbe ihres ominös ums Leben gekommenen Gatten Fürchtegott verprasst. Aus diesem Anlass lädt sie zum großen gesellschaftlichen Ereignis ein, der ersten Auktion im hochherrschaftlichen Hause. Hilfreich zur Seite stehen ihr die „blauen Engel“ Aimee Jaguar und Magda Mercedes Porsche. Die Cellistin Birgit Förstner und die Pianistin Heidi Bogena präsentieren Chansons der 1920er und 1930er Jahre, moderiert von der Kabarettistin Monika Beck.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Druckerei, online unter www.dbbo.de und an der Abendkasse.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Bad Oeynhausen„Die Blauen Engel“ kommen in die Druckerei Bad Oeynhausen: Zurück in die 1920er und 1930er JahreBad Oeynhausen (mt). Lieder der 1920er und 1930er Jahre, Kabarett und Frauenpower – das haben „Die Blauen Engel“ am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, in der Druckerei Bad Oeynhausen im Gepäck. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Themenjahres „Parole Hozo“ statt. Früher als erwartet hat Wilhelmine von und zu das Erbe ihres ominös ums Leben gekommenen Gatten Fürchtegott verprasst. Aus diesem Anlass lädt sie zum großen gesellschaftlichen Ereignis ein, der ersten Auktion im hochherrschaftlichen Hause. Hilfreich zur Seite stehen ihr die „blauen Engel“ Aimee Jaguar und Magda Mercedes Porsche. Die Cellistin Birgit Förstner und die Pianistin Heidi Bogena präsentieren Chansons der 1920er und 1930er Jahre, moderiert von der Kabarettistin Monika Beck. Karten gibt es im Vorverkauf in der Druckerei, online unter www.dbbo.de und an der Abendkasse.