Minden

Winterprogramm mit der Tucholsky-Bühne und Gästen: Saisonstart im TaC

veröffentlicht

Musik voller Melancholie präsentiert der Sänger und Pianist Ralph Maten. - © Foto: pr
Musik voller Melancholie präsentiert der Sänger und Pianist Ralph Maten. (© Foto: pr)

Minden (mt). Schwungvoll beziehungsweise melancholisch startet die Tucholsky-Bühne im Theater am Campus (TaC) an der Artilleriestraße 17, in die neue Saison.

In einem knapp zweistündigen Konzert zeichnet SiFunkel am Freitag, 11. Januar, 20 Uhr, die Karriere von Paul Simon und Art Garfunkel nach. Hinter SiFunkel verbergen sich Fergus Holmes, Tom Watson und Didi Wetenkamp. Nicht nur die unvergessenen Klassiker, wie „Mrs Robinson“ oder „Sound Of Silence“, sondern auch zahlreiche Songs aus den Solo-Projekten rund um die amerikanischen Weltstars werden an diesem Abend zu hören sein. Fergus Holmes, Gitarrist und Songwriter, Tom Watson, Sänger und Frontman sowie Didi Wetenkamp am Bass und an der Gitarre haben sich in Minden längst eine feste Fangemeinde erspielt.

Die deutsch-kroatische Journalistin Doris Akrap hält am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, im Theater am Campus einen Vortrag zum Thema „Sagen, was los ist“ anlässlich des 129. Geburtstages von Kurt Tucholsky. Dazu gibt es Musik aus dem Tucholsky Songbook.

Der Sänger und Pianist Ralph Maten ist am Sonntag, 13. Januar, 18 Uhr, auf der Tucholsky-Bühne zu Gast. Seine Musik ist voller Melancholie. Bekannte Songs, wie der Tears For Fears-Klassiker „Shout“ klingen bei ihm sehr sanft und verführen in eine entschleunigte Welt.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

MindenWinterprogramm mit der Tucholsky-Bühne und Gästen: Saisonstart im TaCMinden (mt). Schwungvoll beziehungsweise melancholisch startet die Tucholsky-Bühne im Theater am Campus (TaC) an der Artilleriestraße 17, in die neue Saison. In einem knapp zweistündigen Konzert zeichnet SiFunkel am Freitag, 11. Januar, 20 Uhr, die Karriere von Paul Simon und Art Garfunkel nach. Hinter SiFunkel verbergen sich Fergus Holmes, Tom Watson und Didi Wetenkamp. Nicht nur die unvergessenen Klassiker, wie „Mrs Robinson“ oder „Sound Of Silence“, sondern auch zahlreiche Songs aus den Solo-Projekten rund um die amerikanischen Weltstars werden an diesem Abend zu hören sein. Fergus Holmes, Gitarrist und Songwriter, Tom Watson, Sänger und Frontman sowie Didi Wetenkamp am Bass und an der Gitarre haben sich in Minden längst eine feste Fangemeinde erspielt. Die deutsch-kroatische Journalistin Doris Akrap hält am Samstag, 12. Januar, 20 Uhr, im Theater am Campus einen Vortrag zum Thema „Sagen, was los ist“ anlässlich des 129. Geburtstages von Kurt Tucholsky. Dazu gibt es Musik aus dem Tucholsky Songbook. Der Sänger und Pianist Ralph Maten ist am Sonntag, 13. Januar, 18 Uhr, auf der Tucholsky-Bühne zu Gast. Seine Musik ist voller Melancholie. Bekannte Songs, wie der Tears For Fears-Klassiker „Shout“ klingen bei ihm sehr sanft und verführen in eine entschleunigte Welt.